Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

60 neue Lotto-Millionäre in Deutschland

Ich habe im Lotto gewonnen! Wie oft wacht man auf und will genau diesen Satz in die Welt hinausschreien? 60 Menschen konnten das im letzten Halbjahr, denn sie sind Lotto-Millionäre geworden. Wie verteilt sich das Lotto-Glück in Deutschland?
Von Daniela Heim am 12.07.2019
Bild-Quelle: Lotto.de Logo
Der deutsche Lotto-und Totoblock (DLTB) zieht eine Bilanz des ersten Halbjahres 2019 in Sachen Lottogewinne. Dmenach sind 60 Menschen durch Lotto-Spielen zu Millionären geworden. Die meisten von ihnen kommen übrigens aus Nordrhein-Westfalen. Zwölf der Gewinner kommen aus diesem Bundesland. Danach folgen zehn Gewinner aus Niedersachsen und neun in Bayern. Den vierten Platz im Ranking teilen sich Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz mit je fünf neuen Millionären.

Über den höchsten Gewinn von 63,2 Millionen Euro konnte sich ein Spielteilnehmer der Lotterie Eurojackpot aus Rheinland-Pfalz freuen. Am 8. Februar knackte er den Jackpot und kommentiert sein Glück mit folgenden Worten: “Ich habe in der Zeitung gelesen, man könne sich von dem Geld 843 Porsche Cayenne kaufen. Mir würde schon einer genügen.”. Was der Südpfälzer sich von seinen Millionen gegönnt hat, bleibt im Dunkeln, den höchsten Gewinn der Lotto-Geschichte in Rheinland-Pfalz jedenfalls hat er sicher in der Tasche.

Ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen belegt den zweiten Platz in der Hitliste der größten Gewinne. Er gewann am 10. Mai im Eurojackpot 45 Millionen Euro. Dicht hinter ihm (oder ihr) steht auf der dritten Stufe des Siegertreppchens ebenfalls ein Nordrhein-Westfale aus dem Bergischen Land. 31,4 Millionen Euro gewann dieser Spielteilnehmer am 29. Juni 2019 bei der Zwangsausschüttung des LOTTO-Jackpots. Im Spiel 77 lag der höchste Gewinn bei knapp 7,5 Millionen Euro. Diese Millionen gingen an einen Brandenburger aus der Prignitz.

Nicht nur in Casinos gewinnen Spieler demnach hohe Summen. Auch bei Lotto kommt es regelmäßig vor. Weiter unten haben wir auch noch jene Zahlen für euch, welche derzeit am meisten bei Lotto gezogen werden.

Bei den Gewinnen über 100.000 Euro zeichnet sich ein ähnliches Bild bei der Verteilung über Deutschland. Mit 100 Menschen kommen die meisten Gewinner aus dem bevölkerungsreichen Nordrhein-Westfalen. Danach folgt aber nicht Rheinland-Pfalz, sondern Bayern mit 86 Gewinnen und Baden- Württemberg mit 62 Gewinnen. Niedersachsen hat es mit 58 Gewinnen über 100.000 Euro nicht mehr in die Medaillenränge gebracht. Vier Gewinner aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bayern und Nordrhein-Westfalen könne sich über 20-Jahres-Renten in Höhe von insgesamt 2,1 Millionen Euro freuen.

Doch nicht nur Lotto erfreut sich an einer großen Beliebtheit. Auch Social Casinos als auch Echtgeld Casinos sind ein stark wachsender Markt. Webseiten wie https://casinoprofessor.de/ beschäftigen sich aktiv mit diesem Thema. Zu den bekanntesten und erfolgreichsten Social Casino Produkten zählen Titel wie Huuuge Casino und Slotpark.

Verteilung der Spieleinsätze auf die verschiedenen Tippmöglichkeiten
Die meisten Einnahmen haben die Gesellschaften des DLTB im ersten Halbjahr durch die Spieleinsätze im LOTTO 6aus49 erzielt. Damit unterscheidet sich die Haupteinnahmequelle nicht zu anderen Vergleichszeiträumen. Mit über 1,77 Milliarden Spieleinsätzen sind dies fast 50 Prozent des Gesamteinsatzes in den verschiedenen Spielmöglichkeiten und ein Anstieg um etwa 3 Prozent. Auf den Eurojackpot wurden knapp 603 Millionen Euro eingesetzt. Das ist etwas weniger als im Vorjahr, aber es waren ja auch keine 90 Millionen im Pot wie im vergangenen Jahr, was den leichten Rückgang durchaus erklären könnte. Insgesamt sank aber der Einsatz auf die Lotto-Möglichkeiten um circa drei Prozent auf 3,6 Milliarden Euro.

Die am häufigsten gezogenen Zahlen im Lotto
Ob dies nun hilfreich ist, damit man auch endlich einmal Lotto-Millionär ist, ist nicht bewiesen, aber jetzt kommen noch die am häufigsten gezogenen Zahlen. Im ersten Halbjahr teilen sich die Zahlen 21,29 und 42 den ersten Platz im Ranking. Sie wurden alle drei zwölfmal gezogen. Auf dem zweiten Platz liegt die Zahl 23, die elfmal gezogen wurde. Auch den dritten Platz der Hitliste der am häufigsten gezogenen Zahlen des ersten Halbjahres 2019 teilen sich drei Zahlen. Je zehnmal wurden die 11, die 22 und die 47 gezogen. Die rote Laterne trägt die Zahl 28, die nur einmal gezogen wurde. Auch bei den Superzahlen gibt es eine solche Auswertung. Hier steht die Zahl 1 auf dem Siegertreppchen. Die Vier wurde kein einziges Mal im ersten Halbjahr Superzahl. Na dann, viel Glück, vielleicht klappt es ja im zweiten Halbjahr!
Tags: Tech, Lotto
Quelle: Deutscher Lotto-und Totoblock