Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Ist der Hype um die Quiz-App HQ Trivia etwa schon vorbei?

Im ersten Halbjahr 2019 sanken die Downloadzahlen der beliebten Quiz-App HQ Trivia dramatisch. Mehr als 90 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres sollen es sein. Erste Maßnahmen aufgrund dieser Zahlen, wie die Entlassung von 20 Prozent der Mitarbeiter sollen schon getroffen worden sein.
Von Daniela Heim am 09.07.2019
Bild-Quelle: HQ Trivia
Wenn statt über zehn Millionen nur noch knapp unter einer Million Menschen dein Spiel herunterladen, dann hast du definitiv ein Problem. Und genau das ist gerade bei HQ Trivia mit ihrer noch vor wenigen Monaten so extrem beliebten Quiz-App der Fall. Gründe für den rasanten Fall der HQ Trivia Quiz-App werden vor allem in der sehr langsamen Weiterentwicklung und Betreuung der App gesucht, die seit dem Tod von Colin Kroll (Newsslash berichtete) unter der Verantwortung seines Mitgründers Rus Yuspov liegt.

Nach dem viel zu frühen Tod von Colin wurde der zweite Gründer Yusupov als CEO eingesetzt. Allerdings begannen hiermit auch die Probleme des Unternehmens. Unter Rus gestaltet sich das Arbeiten wohl extrem schwierig, wie Berichte von Mitarbeitern zeigen. Keiner wolle unter ihm und mit ihm arbeiten, das Klima war und ist vergiftet. Hinzu kommt, dass Neu- und Weiterentwicklungen nur sehr langsam voranschreiten, die Betreuung der Quiz-App fast zum Erliegen kam. Es kam sogar so weit, dass 20 der 38 Mitarbeiter eine Petition aufsetzten, in der der Rücktritt von Yusupov gefordert wurde. Doch dazu kam es nicht, sondern Yusupov deckte die Verschwörung auf und entließ zwei der Petitionsführer. Das hat die Moral weiter gesenkt und zum Ausstieg von HQ Trivias SVP für Markenpartnerschaften und seines Marketing Managers geführt.

Alles in allem läuft es also nicht so gut. Laut Angaben mehrerer Quellen sollen nun auch schon einige Mitarbeiter entlassen worden sein. Die Zahlen schwanken je nach Quelle etwas, aber man kann davon ausgehen, dass es sich wahrscheinlich um rund 20 Prozent der Belegschaft handelt. Insgesamt sinkt das Interesse an der App natürlich wie die Downloadzahlen, Fanseiten werden geschlossen, Facebook-Kanäle nicht mehr bestückt, das Gerücht der Einstellung von HQ Trivias Quiz-App wird befürchtet. Da werden wohl auch bessere Monetarisierungspakete in der App nicht mehr viel ausrichten. Welche Auswirkungen der Niedergang und die schlechte Außenwahrnehmung des Unternehmens auf das neue geplante Game HQ Trivia Words haben wird, kann man nur vermuten.
Tags: Games, HQ Trivia
Quelle: Techcrunch