Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Weniger Rauch in Netflix-Originalen

Laut einem Bericht einer Anti-Raucher-Gruppe soll in Netflix-Originalproduktionen mehr geraucht werden als in Serien anderer US-amerikanischer Kabel- und Networksender. Netflix reagiert darauf und will das Rauchen in den Produktionen zurückschrauben.
Von Daniela Heim am 09.07.2019
Bild-Quelle: Netflix
Eine Anti-Raucher-Initiative hat sich die Produktionen verschiedener US-amerikanischer Sender angesehen und kommt zu dem Schluss, dass vor allem in Netflix-Produktionen die Raucherei wesentlich präsenter ist als in Produktionen anderer Network- oder Kabelsender. Nach dem Bericht soll sich die Zahl der Darstellungen von Zigarettenrauchern in Serien und Filmen, die sich an ein jüngeres Publikum richten, vervierfacht haben.

Besonders auffällig war die beliebte Serie Stranger Things. Die Serie ist aber auch in den 1980er Jahren angesiedelt, eine Zeit, in der wohl auch in Wirklichkeit die Kippe eben einfach mit dazu gehörte. Heute ein Affront, ein Aufreger, will man doch aus gesundheitlichen Gründen die jungen Leute nicht zum, sondern gegen das Rauchen sensibilisieren. Netflix nun reagiert auf den Bericht und will das Rauchen in seinen Eigenproduktionen in Zukunft deutlich einschränken.

In Serien und Filmen, die ab 13 bzw. 14 Jahren freigegeben sind, solle nun geschmökt werden, denn ganz weg kann die Zigarette “aus Gründen der historischen und faktischen Akkuratheit” nicht. Zusätzlich will der Streamingdienst aber auch bei Produktionen, die eine höhere Altersfreigabe haben, mehr auf die Darstellung des Zigarettenkonsums achten. Den Serienmachern garantiere man aber dennoch ihre künstlerische Freiheit, wenn das Rauchen nämlich wichtig für die kreative Vision des Künstlers oder eben einfach den Charakter einer Person definiert.

Netflix zum Bericht und seinem Umgang mit der Darstellung des Rauchens in seinen Produktionen: “Netflix unterstützt mit Nachdruck den künstlerischen Ausdruck. Wir erkennen gleichzeitig an, dass Rauchen schädlich ist und die positive Darstellung auf dem Bildschirm junge Leute beeinflussen kann.” Im Übrigens wolle man ab Ende des Jahres die Darstellung des Rauchens in die Content-Warnungen wie Darstellung von Gewalt, aufnehmen.
Tags: Serie, Netflix
Quelle: Serienjunkies