Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue TV Streaming- und VoD-Plattform Joyn gestartet

Jetzt gibt es einen neuen Player in der deutschen Medienlandschaft. Joyn bringt 55 Live-TV-Sender und VoD-Angebote an den Mann bzw. an die Frau. Joyn hat unter anderem mit ARD, ZDF, ProSIebenSat.1 und Discovery so einige Partner gewinnen können und bringt die Inhalte via App und Browser unter die Leute.
Von Daniela Heim am 24.06.2019
Bild-Quelle: Joyn
Mit Joyn gibt es ab sofort ein neues Streamingangebot auf dem deutschen Markt. Zum Start stehen 55 Live-TV-Sender, Inhalte der beteiligten Partner und auch einige Originals zur Verfügung. Als Partner konnte Joyn unter anderem ZDF, ARD, ProSiebenSat.1 und Discovery gewinnen. Die RTL-Gruppe ist (noch) nicht mit dabei. Joyn könnt ihr über eine App oder den Browser genießen. Das kostenlose Angebot wird in SD-Qualität zur Verfügung gestellt.

Unter anderem stehen 40 Formate bereit, die ihr noch vor der Free-TV-Ausstrahlung bei Joyn sehen könnt. Mit dabei sind auch die ersten beiden Staffeln und zwei neue Folgen der dritten Staffel der Serie Jerks. Joyn hat aber auch eine Eigenproduktion mit dem Namen Die Läusemutter im Angebot. Noch nicht gleich jetzt zum Start, aber demnächst, werden auch Angebote von Viacom bei Joyn zu sehen sein. Sender wie MTV, Comedy Central oder Nick sind schon ab sofort live und kostenlos streambar.

Ein besonderes Schmankerl sind gewiss die neuen Folgen von Grey’s Anatomy, die ihr bei Joyn mit deutscher Tonspur anschauen könnt. In der Pressemitteilung heißt es: „Für alle Zuschauer, die eine TV-Sendung verpasst haben oder nochmals sehen wollen, bietet Joyn viele Sendungen nach ihrer Ausstrahlung 30 Tage lang in der Mediathek auf Abruf. Zum Start der App können alle Inhalte ohne Registrierung genutzt werden.“

Beim Anfangsangebot soll es aber nicht bleiben. Schon in einem halben Jahr sollen Serien wie Frau Jordan stellt gleich oder Check Check das Portfolio bereichern. Diese beiden Formate sind extra für Joyn produziert worden. Zehn weitere Originals sollen laut Katja Hofem, CCMO und Geschäftsführerin von Joyn in Arbeit sein.

CEO und Geschäftsführer Joyn Alexandar Vassilev:: „Joyn ist eine Einladung an Content-Anbieter und Nutzer, deutsches Video-Entertainment zu einem noch größeren Erlebnis zu machen. Wir hören unseren Nutzern zu, um ihre Wünsche zu verstehen, sammeln ihr Feedback, und nehmen dieses ernst. Nur so können wir authentisch sein. Gemeinsam mit ihnen und unseren Partnern haben wir ein attraktives und einfach zu bedienendes Produkt entwickelt und viele lokale sowie globale Inhalte aggregiert. Wir glauben, dass unsere lokalen Inhalte eine Authentizität aufweisen und Menschen auf eine andere Art und Weise erreichen, als es internationale Formate können.“

Seid ihr neugierig geworden? Dann findet ihr die App für iOS und Android im Internet unter Joyn.de. Auch auf dem Amazon Fire TV Stick und auf Smart-TV’s ist sie verfügbar. Selbst AppleAirPlay-User werden glücklich mit Joyn. Bisher ist nur das kostenlose Angebot ausgerollt, im Winter soll aber auch ein Premium-Angebot folgen. Darin findet ihr dann vor allem mehr Sport-Inhalte und Angebote des Partners Maxdome.
Tags: Tech, Joyn
Quelle: Serienjunkies