Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Mehr Kunden für Netflix und Amazon Prime Video in Deutschland

Der Markt der Streamingdienste wächst und wächst. Neben immer mehr Anbietern, die im Laufe des Jahres ihren Betrieb aufnehmen, steigen auch die Zahlen der Abonnenten. In Deutschland profitieren vor allem Netflix und Amazon Prime Video und schauen auf steigende Nutzerzahlen.
Von Daniela Heim am 19.06.2019
Bild-Quelle: Netflix
Mehr als 25 Prozent der Bundesbürger nutzen regelmäßig Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime Video. Nach Daten der Gesellschaft für Konsumforschung schauten 22,7 Millionen Menschen im ersten Quartal 2019 Filme und Serien bei solchen Anbietern. Und der Zustrom neuer Nutzer hört nicht auf. Im Vergleich zum letzten Quartal 2018 stieg die Zahl der Abonnenten um 1,8 Millionen.

Besonders stark aber profitieren, wohl auch nicht nur in Deutschland, die beiden Riesen Amazon Prime Video und Netflix. 1,2 Milliarden Stunden verbrachten die knapp 23 Prozent der Menschen in Deutschland bei den beiden Anbietern. Dabei sind rund 60 Prozent der Zuschauer zwischen 14 und 39 Jahren alt. Aber die “Alten” holen auf. Der Anteil der Über-50-Jährigen stieg um 4 Prozentpunkte auf 19 Prozent. Das spiegelt sich auch im neu berechneten Durchschnittsalter der Nutzer von Amazon Prime Video und Netflix, welches von 35 auf 37 Jahre gestiegen ist.

Und auch die Sozialstruktur der Streamingdienst-Nutzer ist in einer Veränderung. Schauten noch im letzten Jahr vor allem Männer aus 1-2-Personen-Haushalten ist die Verteilung bei den Neukunden auf beide Geschlechter nun viel ausgewogener. Außerdem kommen auch immer mehr Mehrfamilienhaushalte, also Familien hinzu, die nicht nur in den Städten, sondern auch auf dem Land wohnen.

Die Daten aus dem sogenannten SVOD-Tracker der Gesellschaft für Konsumforschung werden kontinuierlich erhoben. Dafür stützen sich die Marktforscher auf ein Panel von Teilnehmern ab 14 Jahren, die die Bundesrepublik repräsentativ spiegeln sollen. Die teilnehmenden Personen berichten stetig, welche Serien und Filme sie anschauen und wo. Zusätzlich werden die Daten mit weiteren Befragungen und grundsätzlichen Informationen zum Streamingdienstmarkt unterstützt.
Tags: Tech, Netflix, Amazon Prime Instant Video
Quelle: Golem