Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt Queen of the South Staffel 4 auf Netflix?

Der 13. Juni bringt, pünktlich wie schon im Jahr zuvor, wieder die nächste Staffel der amerikanischen Serie Queen of South. Nachdem Teresa sich gegen ihre Mentorin gestellt und in Malta versucht hat, auf eigene Füße zu kommen, ist sie nun in Arizona unterwegs. Und wann kommt Queen of South Staffel 4 auf Netflix?
Von Daniela Heim am 13.06.2019
Bild-Quelle: Queen of the South
Gerade ist die dritte Staffel der US-amerikanischen Serie Queen of South auf Netflix an den Start gegangen. Wir erleben neue Folgen und Etappen der Reise von Teresa Mendoza, die aus Mexiko in die USA flüchtete, um hier ein neues Leben zu beginnen. Sie startet durch, aber nicht als Verkäuferin oder in einem ähnlich normalen Job, sondern im Drogengeschäft.

In der aktuellen Staffel beginnt sie damit, ihr eigenes Ding zu machen, um eine große Drogenbaronin zu werden. Ob ihr das in den gerade laufenden Episoden schon gelingt? Und wann kommt Queen of the South Staffel 4 auf Netflix?



Die gute Nachricht für Fans der Serie Queen of the South gleich zuerst: es gibt eine vierte Staffel. Sie ist vor kurzem bei USA Network angelaufen. Teresa baut in den aktuellen Folgen weiter an ihrer Karriere und kommt dabei wieder in einen anderen Landstrich der USA. Doch die schlechte Nachricht ist, dass ihr euch noch eine ganze Weile gedulden müsst, ehe Queen of the South Staffel 4 auf Netflix kommt. Das Streamingportal wird in seinem gewohnten Ein-Jahres-Rhythmus bleiben, sodass ihr ziemlich genau die Uhr auf Juni 2020 stellen könnt, wenn ihr den Start der vierten Season nicht verpassen wollt.

Davon handelt Queen of the South
Die Serie Queen of the South basiert auf der spanischen Telenovela La Reina del Sur. Sie erzählt die Geschichte von Teresa Mendoza, die ihren drogendealenden Freund in Mexiko bei seinen Geschäften verliert. Nun ist das Drogenkartell hinter ihr her, und Teresa muss flüchten. Sie sucht Schutz in den USA. Dort lernt sie die Kartellschefin Camila Vargas kennen und steigt selbst ins Drogengeschäft ein. Bei ihrer Arbeit für die Mentorin lernt sie viel über das Geschäft und beschließt, selbst das Ruder in die Hand zu nehmen und sich von Camila zu trennen. Der gefällt das natürlich überhaupt nicht. Camila hat aber noch ganz andere Probleme, denn sie befindet sich im Streit mit ihrem Ehemann Don Epifañio, der ihr den Drogennachschub abschneiden will.

Nachdem in der zweiten Staffel sehr viel Raum für die Geschichte des Ehepaares verwendet wird, wendet sich die Handlung in der dritten Staffel, die ihr nun auf Netflix sehen könnt, wieder stärker Teresa und ihren Selbständigkeitsplänen zu. Auf Malta versucht sie ihr Glück, doch dort funktioniert nicht alles so, wie es sollte. Zum Ende hin reist sie wieder in die USA und fängt in Arizona och einmal an.

Kleiner Vorgeschmack auf Staffel 4 von Queen of the South
In der vierten Staffel, auf die ihr hierzulande auf Netflix noch eine ganze Weile warten müsst, ist Teresa wieder in einem anderen Bundesstaat der USA unterwegs. Um Königin des Südens zu werden, versucht sie nun in New Orleans ihr Imperium weiter auszubauen. Sie nimmt es mit Big Easy auf und muss große Opfer für ihre Karriere als Queen of the South bringen.

Tags: Serie, Queen of the South