Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Dreharbeiten zur Netflix-Serie The Witcher sind abgeschlossen!

Henry Cavill höchstpersönlich verkündet in einem Fotogruß auf Twitter das Ende der Dreharbeiten zur Serie The Witcher. Mit einem Schnappschuss aus dem Make-Up-Room bedankt er sich vor allem auch bei den Damen, die ihn jeden Tag zum Witcher gemacht haben.
Von Daniela Heim am 05.06.2019
Bild-Quelle: CD Project Red
Die Dreharbeiten zur Netflix-Serie The Witcher sind nun offiziell abgeschlossen. Dies verkündete Henry Cavill persönlich mit einem Fotogruß auf Twitter aus dem Make-Up-Room. In seinem Tweet bedankt er sich bei allen im Team, die großartige Arbeit geleistet haben. Einen besonderen Dank richtet er an seine drei Mädels in der Maske, bei deren Entstehung auch der Schnappschuss gemacht wurde. “Jacqui, Ailbhe und Leah sind hervorragende Fachleute, die außergewöhnliche Stunden gearbeitet haben, um den Hexer zum Leben zu erwecken. Vielen Dank, meine Damen, dass Sie dies so gut gemacht haben. Alle diese 3 Uhr morgens Weckrufe waren es wert!”

The Witcher ist die Hoffnung von Netflix, das Loch nach Game of Thrones zu füllen. Die Fantasy-Serie basiert auf dem gleichnamigen Videospiel um Hexer Geralt von Riva, welches Millionen Spieler weltweit in den Bann gezogen hat und noch heute zieht. Die Serie wird ziemlich getreu nach dem Spielstoff umgesetzt werden, denn der Autor der dazugehörigen Bücher Andrzej Sapkowski dient Netflix als Berater bei den Dreharbeiten und der Ausarbeitung der Drehbücher.

Nun also sind die letzten Minuten abgedreht und wir dürfen gespannt sein, wann The Witcher dann über unsere Monitore flimmern wird, nicht als Spieleheld, sondern in einer Serie. Ein Termin ist noch nicht bekannt. Gespannt sein darf man allerdings auf jeden Fall, zumal erst kürzlich Bilder der Nilfgaard-Rüstung für Empörung bei den Fans der Spielereihe sorgten. Diese kamen in deren Augen ziemlich billig daher und passten somit so gar nicht zu der reichsten Armee der Romanwelt.
Tags: Serie, The Witcher Adventure Game
Quelle: Serienfuchs