Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Teenie-Serie On My Block bekommt eine dritte Staffel

Mit On My Block hat Netflix sich eine ziemlich erfolgreiche Serie an Land gezogen. Die Zuschauerzahlen stimmen und die Geschichten um die fünf Freunde an einer Highschool in der Großstadt kommen gut an. So gut, dass schon kurz nach dem Start der zweiten Staffel, eine dritte bestellt wurde.
Von Daniela Heim am 03.05.2019
Bild-Quelle: Netflix
Lauren Iungerich hat mit On My Block einen echten Hit gelandet. Die Jugendserie um die fünf Freunde, die wir bei ihren Sorgen, Problemen und freudigen Geschichten an der Highschool begleiten dürfen, darf in die Verlängerung, denn Netflix hat eine dritte Staffel bestellt. Das wurde via Twitter bekannt. Allerdings wird die dritte Staffel nicht wie bisher zehn, sondern nur acht Episoden haben. Noch in diesem Jahr beginnen die Dreharbeiten in Los Angeles.

On My Block erzählt die Geschichte vierer Freunde, die sich an einer Highschool in einer amerikanischen Großstadt behaupten müssen. Soweit ist der Stoff ja erste einmal nicht neu, aber mit On My Block sind wir vor allem hispanisch und afro-amerikanisch geprägten Teil von Los Angeles, wo die Serie spielt, unterwegs. Die Freundesgruppe besteht aus drei Jungen und zwei Mädchen, die mit den ganz normalen Problemen von Teenagern zu kämpfen haben: Pubertät, erste Liebe, Ärger mit den Eltern. Doch hinzu kommen eben jene Probleme, die sich aus ihrer Herkunft und dem sozialen Milieu ihrer Wohngegend ergeben. Das macht On my Block eben um einiges interessanter als andere Highschool-Serien.

Hinter der Serie stehen Lauren Iungerich, Eddie Gonzales und Jeremy haft als kreative Köpfe und Producer. Iungerich fungiert zusätzlich als Shworunner, wie schon bei der erfolgreichen Serie Awkward. Die Hauptrollen übernehmen auch in der dritten Staffel die noch sehr jungen Schauspieler Sierra Cpari, Jason Genao, Brett Gray, Diego Tinoco und Jessica Marie Garcia.

Tags: Serie, On my Block, Netflix
Quelle: Quotenmeter