Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Trailer stimmt auf die zweite Staffel von The Rain ein

Der offizielle Trailer zur zweiten Staffel der dänischen Serie The Rain ist da und gibt erste Einblicke in die acht neuen Folgen. Am 17. Mai geht es wieder los mit der Dystopie, in der ein Virus fast die gesamte Menschheit in ganz Skandinavien ausgelöscht hat.
Von Daniela Heim am 24.04.2019
Bild-Quelle: The Rain
In der dänischen Dystopie The Rain hat ein Virus fast die gesamte Menschheit ausgerottet. Doch ein Junge ist infiziert und überlebt. Wieso, das wollen einige Wissenschaftler herausfinden. Ab dem 17. Mai stehen die neuen acht Episoden der zweiten Staffel auf Netflix zur Verfügung und der gerade erschienene offizielle Trailer zeigt erste Bilder der weiteren Handlung.

Sechs Jahre nach dem verheerenden Ausbruch des Virus spielt die Serie The Rain. Simone und Rasmus Andersen sind von ihrem Vater rechtzeitig in einen Bunker gebracht worden, um dem schlimmen Folgen des Regens, der aufs Land prasselt, zu entgehen. Als sie diesen verlassen, ist die Welt völlig verändert. Die beiden treffen auf eine Gruppe Überlebender und schließen sich den jungen Leuten an. Zusammen sind sie nun auf der Suche nach einem Stückchen Land, in dem man vor dem Regen sicher ist. Gibt es dieses überhaupt, oder hat der tödliche Regen auf der ganzen Welt zugeschlagen?

Im Trailer sehen wir, wie es ungefähr weitergeht. Rasmus ist infiziert, scheint aber immun zu sein, wie wir schon in der ersten Season festgestellt haben. Doch nun wird er auf Herz und Nieren überprüft. Wissenschaftler, die an der Seite des Vaters der Geschwister an einem gefährlichen Projekt gearbeitet haben und es wohl immer noch tun. Scheinbar ist der Regen ein Produkt davon. Rasmus geht es immer schlechter und das Virus ergreift Besitz von ihm. Seien Schwester will helfen, muss aber tatenlos zusehen. Rasmus verschwindet und die Wissenschaftler sind nun auf der Suche nach ihm. Denn, was passiert, wenn er lernt, das Virus zu beherrschen und zu kontrollieren?

Tags: Serie, The Rain
Quelle: Serienjunkies