Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Alarmstufe Rot - Netflix erhöht die Preise in Deutschland

Nachdem Netflix in den USA im Januar die Preise für die Abonnements erhöht hatte, dachte so mancher an uns wäre dieser Kelch vorbeigegangen. Doch falsch gedacht! Nun ist auch Deutschland dran. Zwei von drei Abo-Varianten werden teurer.
Von Daniela Heim am 15.04.2019
Bild-Quelle: Netflix
Wer Netflix nicht nur alleine für sich nutzt, sondern andere über sein Abo mitschauen lässt, muss demnächst tiefer in die Tasche greifen. Der Streaminganbieter erhöht nun auch in den Ländern Europas, auch in Deutschland die Preise für zwei der drei Abo-Varianten. Da hatten wir noch im Januar gehofft, dass nur die US-Amerikaner zur Kasse gebeten werden, und nun sind wir doch selber auch mit dran.

Lange Rede, kurzer Sinn - was müsst ihr denn nun bezahlen, wenn ihr weiterhin mit Netflix in Serien- und Filmgenuss kommen wollt? Das Beste zuerst: wer ganz alleine im kleinsten Modell schaut, zahlt weiterhin 7,99 Euro pro Monat. Für Nutzer des mittleren Abo-Angebotes, also HD-Auflösung und ein weiteres Gerät, berappt in Zukunft statt 10,99 Euro einen Euro mehr. Es werden 11,99 Euro fällig. Satte zwei Euro mehr kostet der höchste Tarif, der die Nutzung auf bis zu vier Geräten einschließt und extra gute Sound- und Ultra-HD-Qualität bietet. 15,99 Euro statt bisher 13,99 Euro muss man dafür nun bezahlen. Ob und wie ihr euch das zusätzliche Geld von euren mitschauenden Freunden und der Familie holt, ist euch überlassen, aber zahlen müsst ihr. So will es das Gesetz, äh Netflix.

Dass die Preise für die Abos irgendwann einmal wieder steigen müssen, konnte sich ein jeder fast schon denken. Netflix baut sein Angebot beständig aus, erwirbt teure Lizenzen und produziert selbst teure Netflix-Originale. All die Investitionen, um sich weiterhin als Platzhirsch auf dem VoD-Dienstleister-Markt zu behaupten, müssen ja auch irgendwie wieder reingeholt werden. Bei einem Abo-Modell kann man nunmal die höheren Ausgaben nur durch die Erhöhung der Abo-Preise abfangen. Zum Glück ist der Anstieg für den Einzelnen moderat, für Netflix sicherlich ein guter Schwung Geld, der uns bestimmt auch weiterhin exzellente Serien, Dokus und Filme garantiert.
Tags: Tech, Netflix
Quelle: Die Welt