Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Erstes Promo-Video zur vierten Staffel von Lucifer bei Netflix ist da

Im ersten Teaser-Video zur vierten Staffel der teuflischen Serie Lucifer präsentieren die Hauptdarsteller in Wort und Bild deutlich die Veränderungen, die die Serie nach der Rettung durch Netflix durchlaufen wird. Wie geht es weiter und wann wird Lucifer Staffel 4 auf Netflix kommen?
Von Daniela Heim am 09.04.2019
Bild-Quelle: Lucifer
Im ersten Teaser-Trailer zur vierten Staffel der Serie Lucifer stellt Netflix zum Einen neue Hauptdarsteller vor und weist zum Anderen durch deren Worte und natürlich dem Auftritt von Lucifer aka Tom Elliot persönlich auf die neue Ausrichtung der teuflischen Serie hin. Doch nicht nur düsterer und mit viel mehr Sex soll es zugehen, sondern auch kürzer. Die neue Staffel hat nur zehn Episoden, aber besser als nichts, werden sich die meisten Fans wohl denken.

Wieso eigentlich Netflix, fragen sich da manche, die die Entwicklung von Lucifer nicht ganz so vehement verfolgt haben. Kam der Teufel nicht auf Amazon Prime? Ja, kam er und wird er in Österreich und Deutschland auch weiterhin. Aber nachdem FOX sich entschlossen hat, Lucifer keine Chance mehr zu geben und die Serie nach der dritten Staffel absetzte, wurde ein Retter gesucht. Dieser Retter war, nach vielen Protesten und verzweifelten Hilferufen der Fans dann Netflix. Nun warten die Fans schon seit Dezember auf ein Lebenszeichen des Teufels und vielleicht ein paar Informationen, Bildern und einen Starttermin. Der jetzt veröffentlichte Promo-Trailer zeigt eigentlich nichts davon - keinen Termin, keine Bilder aus der neuen Staffel, aber ein paar mickrige Informationen lässt uns Netflix über die Schauspieler zukommen.

Im Video sehen wir natürlich Tom Elliot (Lucifer Morningstar) und Lauren German (Chloe Decker), aber auch ein neues Gesicht stellt sich vor. Mit Inbar Lavi wird die neue Rolle der Eve besetzt. Eben jener Eva, bei uns besser bekannt als Eva, der ersten Sünderin der Geschichte. Was wir sonst im Video sehen? Nun, viele Dankesworte von Tom Elliot, der in Netflix-Bademantel mit Netflix-Tasse i die Kamera grinst und die Ankündigung nackter und vor allem heißer Tatsachen. Es wird bei Lucifer mit Netflix wohl noch ein bisschen schlüpfriger und noch ein bisschen düsterer werden. Doch seht selbst:

Tags: Serie, Lucifer, Netflix, Amazon Prime Instant Video