Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix plant die nächste spanische Serie - einen Klassiker von Marquez

One Hundred Years of Solitude wird die nächste spanische Serie auf Netflix heißen. Die Geschichte stammt vom mittlerweile verstorbenen Autor Gabriel García Márquez, der in seinem Klassiker sechs Generationen einer kolumbianischen Familie begleitet.
Von Daniela Heim am 11.03.2019
Bild-Quelle: Netflix
Spanische Serien laufen gut auf Netflix. So verwundert es nicht, dass sich der Streamingdienst nun die Rechte an einem Klassiker gesichert hat und ihn in Serie bringen will. One Hundred Years of Solitude, ein Kultwerk des vor fünf Jahren verstorbenen Autors Gabriel García Márquez, wird als Vorlage für die gleichnamige Serie dienen.

Die Geschichte begleitet die kolumbianische Familie Buendia sechs Generationen lang und die Erstausgaben sind in Kolumbien Kulturerbe. Das im Jahr 1967 veröffentlichte Buch wurde weltweit mehr als 50 Millionen Mal verkauft. Patriarch Jose Arcadio ist der Gründer einer erfundenen Stadt in Kolumbien. Besonders interessant im Roman ist die schwer nachzuvollziehende Chronologie des Buches, was in einer Serie sicherlich richtig spannend umgesetzt werden kann.

Bis zum Tode des Autors war es nicht möglich, die Geschichte fürs Fernsehen oder den Film umzusetzen, denn Marquez hatte immer den Verkauf der Rechte abgelehnt. Doch sein Söhne sehen das nun anders: „Jahrelang hat sich unser Vater gegen den Verkauf der Filmrechte von 'One Hundred Years of Solitude' gesträubt, da er der Meinung war, die zeitliche Beschränkung des Filmformats und eine nicht-spanischsprachige Produktion würde dem Werk nicht gerecht werden. Doch wir glauben, dass die heutige Glanzzeit der Serien (...) den perfekten Zeitpunkt für eine Adaption bietet.“

Wir freuen uns darauf, bald erste Bilder und Einblicke in die Produktion zu sehen und werden euch diese natürlich nicht vorenthalten. Wer schon jetzt neugierig ist und den Klassiker nicht kennt, kann das Buch auch in deutscher Fassung bei Amazon kaufen.
Tags: Serie, Netflix
Quelle: Serienjunkies