Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Fortnite Umsatz im Januar gesunken - und zwar drastisch

Im Januar musste Epic Games beim Blick auf die Umsatzzahlen des Battle-Royale-Games Fortnite ganz schön schlucken. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Zahlen um sagenhafte 48 Prozent. Wird diese Entwicklung auch im Februar so weitergehen?
Von Daniela Heim am 01.03.2019
Bild-Quelle: Fortnite
Mit einem Rückgang der Umsätze nach den Feiertagen hatte Epic Games sicherlich schon gerechnet, doch die nackten Zahlen, die Superdata nun veröffentlichte, sind dennoch ein harter Brocken. Gegenüber dem Vormonat hat das Battle-Royale-Game Fortnite einen Einbruch der Umsatzzahlen von 48 Prozent zu verdauen. Das klingt erst einmal nach einem starken Rückgang, doch schaut man sich den Januar des Vorjahres an, ist der Umsatz höher als damals.

Wahrscheinlich wird die Entwicklung auch nicht weiter nach unten gehen, denn im Februar dürfte es schon wieder besser aussehen. Am 16. Februar waren an einem Nicht-Event-Tag immerhin 7,6 Millionen Spieler gleichzeitig online. Außerdem gab es das In-Game-Konzert von DJ Marshmello, dass man sicherlich in der Februar-Bilanz deutlich sehen dürfte. Die Userzahlen zumindest zeigen, dass das Game nicht dabei ist, in eine absteigende Phase einzutreten. Vielmehr sieht es so aus, als würde die Fortnite-Kurve in Sachen Umsatz ziemlich uneinheitlich hoch- und runterspringen, aber nie permanent nach unten zeigen. Auf die Februar-Zahlen darf man also gespannt sein.

In der Januar-Liste der Top-Grossing-Titel ist Fortnite demnach nicht zu finden. Hier führt Tencents Honor of Kings die Charts an. Es folgen Pokèmon GO und Fate/Grand Order. Mit dabei in den Top Ten auch weiterhin Dauerbrenner Candy Crush Saga und Neueinsteiger Brawl Stars. Übrigens sieht man hier die Unterschiede zwischen den Schätzungen von Superdata und den Daten von Sensor Tower ziemlich deutlich. Brawl Stars landete bei Sensor Tower nur auf Rang zehn, bei Superdata belegt der Neueinsteiger Rang 5. Der Top-Titel laut Sensor Tower ist Mixis Monster und Honor of Kings steht erst an zweiter Stelle.
Tags: Games, Fortnite, Epic Games