Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Kein Ende für Die Simpsons - Fox verlängert bis Staffel 32

Die Kultserie The Simpsons ist unaufhaltbar in ihrer Jagd nach dem Rekord für die längste Serie aller Zeiten. Soeben hat Fox der gelben Familie und deren Freunden weitere Episoden spendiert. Bis zur 32. Staffel sind die Folgen gesichert und wachsen somit auf mehr als 700 an.
Von Daniela Heim am 08.02.2019
Bild-Quelle: Die Simpsons
Kein Ende in Sicht für die gelbe Kultserie Die Simpsons! Der Sender Fox hat den niemals alternden Springfieldern weitere Folgen verschafft. Die Serie wurde bis zur 32. Staffel, also um zwei Staffeln, verlängert. Damit werden die Simpsons dann auf mehr als 700 Folgen, 713 um genau zu sein, stolz sein können. Das ist Rekord in der Serienwelt! Verfolger der Springfielder im Animationsbereich sind lediglich South Park, Family Guy und American Dad, aber alle drei müssen noch einige Jahre auf Sendung bleiben, um wirklich ernsthaft in die Nähe zu kommen. Ach ja, und die Simpsons müsste abgesetzt werden, doch wir erleben ja gerade eher das Gegenteil.

Das ist nicht der einzige Rekord, den die Serie rund um Marge, Bart, Lisa, Homer und die vielen anderen gelben Bewohner der fiktiven Stadt schon aufgestellt haben. Zuletzt hatte Die Simpsons den amerikanischen Folgenrekord für eine Prime-Time-Serie aufgestellt und damit Rauchende Colts (Gunsmoke) vom Thron gestoßen. Rauchende Colts hielt diesen über viele Jahre mit 29 Staffeln und 635 Episoden. Nur noch das NBC-Nachrichtenformat Meet the Press liegt nun noch mit 3000 Folgen vor den Simpsons, allerdings ist das auch keine drehbuchbasierte Reihe.

Auch wenn die Simpsons mit den soeben bestellten weiteren Staffeln der Spitzenreiter bei den animierten und nicht animierten Serien ist und Verkauf großer Teile von 20th Century an Walt Disney einigermaßen unbeschadet überstanden hat, sind die Zuschauerzahlen niemals wirklich konstant. Extrem abhängig, zumindest in den USA, ist die Serie von Sportveranstaltungen, die im Vorprogramm laufen, oder eben nicht. Durchschnittlich 4,1 Millionen Menschen schauen die aktuell laufende 30. Staffel, die höchsten Einschaltquoten liegen allerdings so bei 8 Millionen. Dennoch kann sich The Simpsons mit diesen Zahlen die Nummer Eins in der werberelevanten Zielgruppe nennen.

Hierzulande läuft Die Simpsons ebenfalls in der Prime Time und das schon seit Jahren bei ProSieben. Die Ausstrahlung neuer Folgen wechselt dabei immer mal wieder zwischen Montag und Dienstag. Episoden der vergangenen Staffeln haben mehrere feste Sendeplätze im Vorabendprogramm und am Wochenende um die Mittagszeit. Erstmals wurde die Serie übrigens im Jahr 1991 auf dem ZDF gezeigt.

Tags: Serie, Die Simpsons, Pro7
Quelle: Serienjunkies