Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Apple gibt Ergebnisse für das erste Quartal bekannt

Apple gab die Zahlen des ersten Quartals bekannt. Das Unternehmen verzeichnete einen Quartalsumsatz von 84,3 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.
Von Viktor Pulz am 30.01.2019
Bild-Quelle: Apple
Apple hat heute die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2019, das am 29. Dezember 2018 endete, bekannt gegeben. Das Unternehmen verzeichnete einen Quartalsumsatz von 84,3 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, und einen Quartalsgewinn pro verwässerter Aktie von 4,18 US-Dollar, eine Steigerung von 7,5 Prozent. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 62 Prozent.

Der Umsatz mit dem iPhone ging gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent zurück, während der Gesamtumsatz mit allen anderen Produkten und Services um 19 Prozent gewachsen ist. Der Umsatz mit Services erreichte mit 10,9 Milliarden US-Dollar ein Allzeithoch und stieg damit um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch der Umsatz mit Mac sowie Wearables, Home und Zubehör erreichte mit Wachstumsraten von 9 bzw. 33 Prozent ein Allzeithoch und der Umsatz mit iPad stieg um 17 Prozent.

"Während es enttäuschend gewesen ist, unsere Umsatzprognose verpasst zu haben, steuern wir Apple langfristig, und die Ergebnisse dieses Quartals zeigen, dass die fundamentale Basis unseres Geschäfts sehr stark und breit aufgestellt ist", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Unsere installierte Basis an aktiven Geräten erreichte im ersten Quartal mit 1,4 Milliarden einen historischen Höchststand und wuchs in jedem unserer geografischen Geschäftsbereiche. Das ist ein Beleg für die Zufriedenheit und Loyalität unserer Kunden und lässt unser Geschäft mit Services dank unseres großen und schnell wachsenden Ökosystems auf neue Rekordwerte wachsen."

"Wir haben im Dezemberquartal einen sehr starken operativen Cashflow von 26,7 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und mit 4,18 US-Dollar einen historischen EPS-Rekord aufgestellt", sagte Luca Maestri, CFO von Apple. "Wir haben im Laufe des Quartals über 13 Milliarden US-Dollar durch Dividenden und Aktienrückkäufe an unsere Investoren zurückgezahlt. Unser Nettoliquiditätsbestand betrug am Ende des Quartals 130 Milliarden US-Dollar, und wir streben weiterhin an, im Laufe der Zeit im Netto cashneutral zu werden."
Tags: Tech, Apple
Quelle: Pressemitteilung