Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Wann kommt The Romanoffs Staffel 2 auf Amazon Prime Video?

Mit der neuen Serie The Romanoffs auf Amazon Prime Video gibt es hochkarätige Schauspieler in einer Anthologie auf die russische Zarenfamilie. Doch wann kommt The Romanoffs Staffel 2 auf Amazon Prime Video?
Von Daniela Heim am 09.01.2019
Bild-Quelle: Amazon Prime Video
In der Serie The Romanoffs von Mathew Weiner wird in jeder Episode eine andere Figur porträtiert, die der Meinung ist, ein Nachfahre der berühmten russischen Zarenfamilie zu sein. In acht Episoden der ersten Staffel switchen wir zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Doch wann kommt The Romanoffs Staffel 2 auf Amazon Prime Video?

Um die Frage Wann kommt The Romanoffs Staffel 2 auf Amazon Prime Video beantworten zu können, müsste zumindest erst einmal feststehen, dass es überhaupt eine Fortsetzung der Serie geben wird. Und genau das ist bei der Anthologie von Weiner das Grundproblem. Denn, auch wenn er mit Mad Men oder den Sopranos beeindruckende Erfolge produzierte, sind die Kritiken für The Romanoffs nicht nur gemischt, sondern fast überwiegend negativ. Die Serie, deren Folgen in Spielfilmlänge daherkommen, scheint nicht so gut anzukommen, wie gedacht und somit steht auch noch nicht fest, ob und wann The Romanoffs Staffel 2 auf Amazon Prime Video kommt.



Derzeit sieht es eher so aus, als würde es keine Fortsetzung geben. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Sobald wir nähere Informationen darüber haben, ob Weiner grünes Licht für weitere Folgen, die vielleicht noch etwas tiefer in die Zarengeschichte gehen, bekommt, sagen wir euch natürlich sofort Bescheid, wann The Romanoffs Staffel 2 auf Amazon Prime Video erscheinen wird.

Worum geht es in The Romanoffs?
Eigentlich ist die Serie keine richtige Serie in dem Sinne, dass sich durch sie eine Handlung zieht. Eher ist jede Episode in sich abgeschlossen. In jeder Folge wird eine Figur vorgestellt, die irgendwo auf der Welt lebt und der Meinung ist, zu der berühmten Zarenfamilie The Romanoffs zu gehören. Dafür reisten Mathew Meiner, das Produktionsteam und die Schauspieler um die ganze Welt, drehten in Nordamerika, Asien und Europa. Tatsächlich führt dann auch einmal eine Folge nach Russland, dem eigentlichen Land der Romanoffs, um die es aber irgendwie nur im Hintergrund geht. Weiner selbst sagt zu seinem Konzept: „Es gibt eine große Debatte darüber, wer ein Romanoff ist und was mit den Romanoffs passiert ist. Für mich geht es darum, die Frage zu stellen, wer wir sind und was wir sagen, wer wir sind.“

Die Hauptfiguren der einzelnen Episodenfilme kennen sich auch nicht, sodass selbst in der letzten Folge kein Handlungsstrang auf den anderen treffen wird. Das ist ein neuer Trend, den wir auch schon von Hulu mit Into The Dark oder von Black Mirror auf Netflix kennen. Zusätzlich wird das Konzept dadurch unterstützt, dass nicht alle acht Folgen sofort, sondern gestaffelt zur Verfügung gestellt werden. Allerdings steigern nicht aufeinander aufgebaute Einzelfilme jetzt nicht unbedingt die Vorfreude auf die nächste Woche/Ausstrahlung.

Was allerdings, neben Mathew Weiner, auf jeden Fall glänzt, sind große Schauspielernamen, die in die Figuren der angeblichen Romanoffs schlüpfen. So erwarten uns die Spitzenleistungen von Christina Hendricks, John Slattery, Isabelle Huppert, Amanda Peet, Jack Huston und Marthe Keller. Die Produktion, an der auch namhafte Mad Men-Ehemalige wie Semi Chellas oder Blake McCormick beteiligt waren, verschlang 50 Millionen Dollar. Hoffentlich war es das Geld wert. Bildet euch am besten selbst eine Meinung und schaut einmal rein. Natürlich haben wir auch einen Trailer für euch:

Tags: Serie, The Romanoffs