Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

ProSieben und esports.com bilden ein Joint Venture

ProSieben macht jetzt in eSport! Gemeinsam mit dem Portal esports.com hat das Medienunternehmen mit seiner Sparte 7Sports die GSA GmbH gegründet. Das neue Portal soll die Menschen mit Spielberichten, Videos, Interviews, Statistiken und Ergebnissen aus der Welt des eSports versorgen. Zahlreiche Hintergrundinformationen komplettieren das Angebot.
Von Daniela Heim am 14.12.2018
Bild-Quelle: ProSiebenSat.1 Group
Ein neues deutschsprachiges Portal rund um die Welt des eSports wird entstehen. Hinter der GSA GmbH; die das Portal betreiben wird, stecken ProSieben und esports.com. Beide haben sich zusammengeschlossen, um in Zukunft interessierte Menschen mit jeder Menge Ergebnisse, Statistiken, Spielberichten, Interviews, Videos und Hintergrundinformationen zu versorgen. Das Angebot soll vordergründig durch Werbung finanziert werden. Die beiden Partner können sich aber auch Einnahmen durch Turniere und Ligen im eSports vorstellen.

Mit dem neuen Joint Venture rettet ProSieben womöglich die mittlerweile arg verwaiste Plattform esports.com, auf der man in der letzten Zeit nur noch wenig zu lesen bekam. Das eigene eSports-Segment auf ran.de wird ProSieben auf die neue Plattform auslagern und so sicherlich schnell ein umfassendes Angebot generieren können. Die Plattform esports.com wurde im Herbst 2017 gegründet und wollte eigentlich zum Sportwettenportal aufsteigen. Nun hat das Unternehmen seine Strategie völlig neu überdacht und mit Pro Sieben einen recht starken Partner gewonnen.

In der GSA GmbH werden ProSieben-Manager Stefan Zant und der Fabian Furch, CEO von eSports.com, die Geschäfte führen. Mit an Bord ist auch der langjährige ESl- und Intel-Manager Arne Peterson. Gemeinsam wollen sie das Entertainment-Angebot weiter ausbauen, neue Vermarktungsflächen schaffen und natürlich mehr digitale Reichweite generieren.
Tags: Tech, Pro7, ProSiebenSat.1 Group, eSports.com
Quelle: Gameswirtschaft