Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Aufklärung mit Netflix - Nächstes Jahr kommt Sex Education

Gillian Anderson und Asa Butterfield werden uns ab Januar auf Netflix aufklären. Mit Sex Education kommt eine neue Original-Serie auf dem Streamingportal, bei der Gillian als Sexualtherapeutin keine Mühen scheut, ihrem jungfräulichen Son in Sachen Sex etwas unter die Arme zu greifen.
Von Daniela Heim am 05.12.2018
Bild-Quelle: Netflix
Ab 11. Januar wird es auf Netflix ganz und gar um das Thema Sex gehen. In der neuen Original-Produktion Sex Education spielen Gillian Anderson und Asa Butterfield Mutter und Sohn. Der Sohn Otis ist noch Jungfrau, wenn auch nicht ganz freiwillig und seine Mutter, eine Sexualtherapeutin, versorgt ihn zumindest mit einer ganzen Menge theoretischen Wissens in Sachen Sex. Die Dramedy zeigt auf amüsante Weise, wie ein recht unbedarfter Teenager so langsam erwachsen wird.

Durch Videos, Ratgeber und oft sehr peinliche Gespräche mit seiner Mutter eignet sich Otis ein unglaubliches Wissen an, mit dem er in der Highschool richtig glänzen kann. Er lernt das Bad Girl Maeve kennen und verbündet sich mit ihr. Zusammen mit ihr gründet er die Sexualtherapieklinik an der Schule und tritt in die Fußstapfen seiner Mutter Jean. Otis und Maeve lernen auf diese Weise die vielen Probleme und Sorgen, aber auch amüsante Geschichten der anderen Mitschüler in Sachen Sex kennen.

Sex Education wird in Zusammenarbeit von Netflix und Eleven Film produziert. Neben Gillian Anderson als Jean und Asa Butterfield als ihrem Sohn Otis, spielt auch der Vater und Jeans Ex-Ehemann, verkörpert von James Purefoy, eine tragende Rolle in der Dramedy. Schöpferin von Sex Education ist Laurie Nunn und als Executive Producer und Regisseur fungiert Ben Taylor. Wir sind schon gespannt auf die erste Staffel mit den acht Folgen und freuen uns auf mehr. Auf Serienjunkies könnt ihr die ersten Bilder zur Serie ansehen.
Tags: Serie, Netflix
Quelle: wunschliste.de Serienjunkies