Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Amazon zeigt Coldplay Dokumentarfilm ab 16. November

Mit A Head Full of Dreams haben Coldplay einen Dokumentarfilm angekündigt, der einen tiefen Einblick in die 20-jährige Geschichte der Band gewährt. Amazon Prime Video wird den Film exklusiv zeigen.
Von Viktor Pulz am 06.11.2018
Bild-Quelle: Coldplay
Gänsehaut-Momente garantiert: Mit A Head Full of Dreams haben Coldplay einen Dokumentarfilm angekündigt, der einen tiefen Einblick in die 20-jährige Geschichte der Band gewährt. Die Dokumentation steht ab 16. November in der Originalversion mit Untertiteln exklusiv bei Prime Video zum Streamen bereit und zeigt noch nie zuvor gesehenes Behind-The-Scenes- und Live-Material.

A Head Full of Dreams bietet einen tiefgehenden und intimen Einblick in die Bandgeschichte und porträtiert den Aufstieg der Band, von den Hinterzimmern in Camdener Pubs zu ausverkauften Stadien auf der ganzen Welt. Dabei zeigt der Film klar einen zentralen Aspekt des Werdegangs: Der unerschütterliche Zusammenhalt der Band, die gemeinsam viele Höhen und Tiefen erlebt hat. Mat Whitecross, der Regisseur von Supersonic, dem gefeierten Oasis-Dokumentarfilm, kennt die vier Freunde bereits seit ihrer Collegezeit und noch vor Gründung der Band. Er hat bei A Head Full of Dreams Regie geführt und war seit den ersten Bandproben in einem engen Studentenzimmer immer dabei, um die Musik und die Beziehung der Mitglieder untereinander zu dokumentieren. Whitecross hat die berühmtesten Musikvideos der Band gedreht (darunter A Sky Full Of Stars, Paradise und Adventure Of A Lifetime) und dokumentiert weiterhin die musikalische und persönliche Entwicklung der Band.

Zusätzlich zu A Head Full of Dreams, können sich Prime-Mitglieder auch auf drei Live-Tracks exklusiv bei Amazon Music freuen: Stayin Alive (Live at Glastonbury) von Coldplay und Barry Gibb, Us Against The World (Live in São Paulo) und Don’t Panic (Live in Paris).
Tags: Film, Amazon Prime Instant Video
Quelle: Pressemitteilung