Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Fortnite Battle Royale wird nicht im Google Play Store verfügbar sein!

Schon länger gibt es Gerüchte und nun bestätigt Epic Games, dass die lang ersehnte Android-Version von Fortnite: Battle Royale nicht über den Google Play Store erhältlich sein wird. Stattdessen setzt Epic auf eine hauseigene APK zum Download. Warum?
Von Daniela Heim am 08.08.2018
Bild-Quelle: Fortnite
Noch gar nicht draussen, gibt es schon eine riesige Welle um die Android-Version des derzeit wohl beliebtesten Koop-Survival-Games auf der Welt. Fortnite Battle Royale, die gelungene Mischung aus Basebuilding und Battle Royale-Genre bekommt nun zwar endlich eine Android-Version, aber diese wird es nicht im Google Play Store geben. Entwickler Epic Games setzt stattdessen auf einen hauseigenen Installer auf seiner Webseite. Das heisst, Millionen Android-Spieler weltweit müssen sich eine APK aufs Smartphone laden und diese dann auf ihrem Gerät installieren.

Die Kalifornier beteuern, dass dies nicht schwieriger sein wird als ein Download aus dem Play Store. Das mag vielleicht stimmen, aber ein Sicherheitsrisiko stellt das Herunterladen per APK immer dar. Um die App herunterzuladen und zu installieren müssen nämlich so einige Sicherheitsvorkehrungen an den Android-Geräten deaktiviert werden. Die meisten Geräte warnen sogar explizit davor. Zudem bieten solche Installationen auch immer die Gefahr, dass Betrüger falsche APK-Dateien in Umlauf bringen und so Schadsoftware verbreiten. Der Weg, den Epic Games da beschreitet, könnte so enige Android-User davon abhalten, sich ins Getümmel von Fortnite zu stürzen.

Warum nun eigentlich geht Epic Games nicht den Weg über Googles Play Store? Das ist schnell erklärt. Zusätzlich zum Argument, dass die technischen Möglichkeiten es nicht erfordern, einen Vertriebler wie den Play Store zwischen Anbieter und User zu schalten, dürfte das Hauptargument Geld sein. Google behält 30 Prozent des im Spiel ausgegebenen Geldes als Provision ein. Das dürfte nicht wenig sein, bedenkt man, dass man recht viel kaufen kann in Fortnite und viel kaufen muss, um ganz oben mitzuspielen. Dass das kalifornische Unternehmen darauf nicht verzichten will, ist nachvollziehbar. Doch teilt Epic nicht auch den Umsatz mit Apple? Die iOS-Version läuft gut und auch über den Apple Store. Da liegt der Knackpunkt. Natürlich hätte Epic Games auch gern auf diesen verzichtet, doch im Gegensatz zu Googles Play Store, bietet das geschlossene System von Apple nicht die Möglichkeit, die App ohne den Store auf die Geräte zu bringen.

Die Android-Version von Fortnite Battle Royale wird in Kürze mit dem Samsung Galaxy Note 9 vorgestellt und dann wohl etwa vier Wochen später auch für alle anderen Android-Geräte zur Verfügung stehen.
Tags: Games, Fortnite, Epic Games
Quelle: Heise