Anzeige
Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Trailer zur zweiten Staffel von Star Trek: Discovery herausgekommen

Im nächsten Jahr soll es mit der Geschichte der Star Trek: Discovery auf Netflix und CBS weiter gehen. Nun wurde ein erster Trailer veröffentlicht, der zeigt, wie die Geschichte in der zweiten Staffel fortgeführt wird. Ein junger Spock, einige Schwierigkeiten und der immerwährende Drang, das Universum zu erkunden und zu verstehen, spielen dabei eine Rolle.
Von Daniela Heim am 27.07.2018
Bild-Quelle: Star Trek: Discovery
Die Discovery ist in ernsten Schwierigkeiten. Auf Kollisionskurs mit herumfliegenden Asteroiden und, angegriffen von anderen Wesen ist sie auf dem Weg, das Universum zu erkunden. Zudem wird die Geschichte um den jungen Spock eingeführt. Der Trailer zur zweiten Staffel zeigt deutlich, was diese möchte: die Geschichte der ersten Staffel direkt fortführen, aber eben auch direkte Bezüge zu den Anfängen des Star-Trek-Universums herstellen.

Die zweite Staffel soll neben Action und den typischen Geschichten rund um Weltraum und Crew, auch die Zusammenhänge zwischen der bisherigen Star-Trek-Saga und Star Trek: Discovery aufzeigen, den Original Series (in Deutschland Raumschiff Enterprise),sodass sich die Discovery nahtlos in den Kanon einreihen lässt, in einer auch für den härtesten Trekkie nachvollziehbaren Weise. Dazu gehört auch die Geschichte von Spock, der in der zweiten Staffel als noch sehr junger Charakter auftauchen wird. Auch Commander Christopher Pike gibt sich hier ein Stelldichein.

Schon in der ersten Staffel von Star Trek: Discovery wurden das neue Raumschiff und so einige neue Besatzungsmitglieder vorgestellt, die sich weiterhin in der Ideologie und dem typischen Blick in die Zukunft einreihen. Doch mit Discovery wird mehr Action und ein kriegerischer Konflikt in den Vordergrund gestellt. Nicht alle Trekkies sind von der Discovery vollends überzeugt, aber im großen und ganzen ist der Versuch der Symbiose dennoch gelungen, auch wenn es einige untypische Erzählweisen gibt. Star Trek: Discovery wirkt ein bisschen wie ein Kinofilm, ein sehr langer Kinofilm, der in mehreren Stücken gezeigt wird, ist aber deswegen nicht schlecht. Anfang 2019 soll die zweite Staffel auf Netflix und CBS in den USA an den Start gehen.

Tags: Serie, Star Trek: Discovery, Netflix, CBS
Quelle: Heise
Anzeige
Anzeige
Sportwetten Betway Sports