Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Geschäftsbericht von Nintendo zeigt Pläne für die Zukunft auf

Nintendo goes mobile. Das war die Nachricht vor einiger Zeit. Nun zeigt der Geschäftsbericht des Spiele-Unternehmens, wie erfolgreich der Schritt in das große Meer der Spiele-Apps war.
Von Daniela Heim am 04.05.2018
Bild-Quelle: Nintendo
Es ist noch gar nicht so lange her, dass Nintendo sich auf den mobilen Spielemarkt gewagt hat. Und, das kann man getrost sagen, hatte das Traditionsunternehmen ganz sicher auch ein bisschen Bammel vor diesem Schritt in unbekannte Gewässer. Der neueste Geschäftsbericht nun zeigt deutlich, wie erfolgreich dieser Schritt war und dass Nintendo seine Bemühungen auf dem Mobile-Games-Markt weiter ausbauen wird.

Im März endete das aktuelle Geschäftsjahr vom Traditions-Unternehmen Nintendo. Und es wurde abgerechnet - mit den neuen und nicht ganz so neuen mobilen Spiele-Apps, die es seit einiger Zeit auch von Nintendo gibt. Natürlich ist die Switch weiterhin ein großer Erfolg und trägt ihren großen Teil zu den guten Zahlen bei, doch eine weitere Sparte zeigt deutliche Tendenzen, auch für die Zukunft, auf. Das Geschäft mit den mobilen Spielen ist sehr gut angelaufen und der derzeitige Fokus liegt auf Fire Emblem Heroes, Super Mario Run und Animal Crossing: Pocket Camp.

Fire Emblems Hero ging vor allem in Japan erstmal richtig durch die Decke. Mittlerweile aber steht der Anteil am Umsatz durch Japan nur noch bei 42 Prozent, was bedeutet, dass im Rest der Welt auch richtig zugelegt wurde. Das Spiel wächst sowohl bei den Verkäufen als auch bei den Spielerzahlen seit Release stetig, was im mobilen Markt schon eine ganz beachtliche Leistung ist. Der Renner Super Mario Run ist vor allem in den USA extrem erfolgreich und verzeichnet dort eine Spielerbasis von 20 Millionen Aktiven. Nintendo sieht das als Zeichen, den Titel zu einem Evergreen zu erklären und das Spiel noch weiter in der Welt auszurollen.

Der dritte Titel, der bei Nintendo in den Fokus gerückt ist und wie die anderen beiden ständig ausgebaut und erweitert wird und werden soll, ist Animal Crossing: Pocket Camp. Das Game hat vor allem die weibliche Spielerschaft angesprochen und dürfte mit den erwachsenen Frauen eine true und mit Verlaub auch zahlungsbereite Zielgruppe gefunden haben. Doch um die muss man sich auch kümmern, immer wieder neue Inhalte und vor allem auch Events zur Verfügung stellen. Das genau ist aber auch der Plan und aktuelle Strategie für das Game.

Sah es im Februar noch so aus, als würde nur die Switch allein die Bilanz von Nintendo retten, könnte man die Fokussierung auf die mobilen Spiele fürs Smartphone nun ganz so interpretieren, als würde es hier nicht nur gut laufen, sondern auch noch mehr erwartet werden. Genau das ist es wohl auch, was Nintendo antreibt. Der nächste Klassiker, der den Sprung auf die Smartphones schaffen wird, ist Mario Kart, welches sich gerade in Entwicklung befindet und für das laufende Geschäftsjahr (also bis Ende März 2019) angekündigt ist. Außerdem investierte Nintendo in Cygames und entwickelt dort auch ein neues Smartphone-Spiel. Wir dürfen gespannt sein.
Tags: Games, Nintendo
Quelle: Toucharcade
Betway Online Casino | Betway™ Casino Bis Zu 1.000€ Bonus