Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Netflix bestellt zweite Staffel von Atypical

Zunächst war Atypical als Miniserie mit acht Episoden geplant. Nun hat Netflix eine zweite Staffel der Geschichte um den autistischen Sam bestellt. Sie soll sogar aus mehr Episoden als die erste Staffel bestehen.
Von Daniela Heim am 21.09.2017
Bild-Quelle: Netflix
Die etwas außergewöhnliche Familien-Comedy rund um Sam, war trotz durchschnittlicher Kritiken offenbar doch so erfolgreich, dass der Streamingdienst Netflix sich entschlossen hat, eine zweite Staffel von Atypical zu bestellen. In der Serie, die sich mit dem Erwachsenwerden beschäftigt, erhielten die jungen Darsteller Gilchrist und Lundy-Paine für ihre Rollen als Bruder und Schwester besonderes Lob. Auch in der zweiten Staffel werden sie, neben den anderen Darstellern, wieder mit dabei sein.

Die Coming-of-Age-Geschichte des 18jährigen Sam, gespielt von Kein Gilchrist, zeigt die Schwierigkeiten des Lebens als Autist in der aufregenden Phase des Datens in der Teenagerzeit. Die Mutter von Sam, Elisa, sorgt sich um ihren Sohn, der die Unabhängigkeit trotz seiner Krankheit sucht. Weitere Hauptrollen haben Brigette Lundy-Paine als seine Schwester, Amy Okuda als Therapeutin und Michael Rapaport als Vater.

Die Serie kommt von Robia Rashid, schon erfolgreich mit How I met Your Mother oder Will & Grace. Die Autorin arbeitet mit Seth Gordon als Produzent zusammen. Sony Pictures Television produziert Atypical. Die erste Staffel wurde am 11. August dieses Jahr auf Netflix zur Verfügung gestellt. Wann es mit der Produktion losgeht und wie die Geschichte fortgeführt wird, ist noch nicht bekannt. Sobald wir die ersten Informationen sichten, werden wir euch natürlich davon berichten.

Tags: Serie, Netflix