Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Death Note bei Netflix - Wird es eine Fortsetzung geben?

Die amerikanische Neuverfilmung von Death Note läuft seit dem 26. August auf Netflix. Adam Wingards Adaption eines Mangas stößt auf durchwachsene Kritik. Ob es, wie vom Regisseur geplant, noch eine Fortsetzung geben wird?
Von Daniela Heim am 30.08.2017
Bild-Quelle: Death Note
Der sehr populäre Manga um einen Jungen, der die Macht bekommt, einfach jeden Menschen auf der Erde zu töten, läuft gerade beim Streamingdienst Netflix. Death Note, so der Name der Neuverfilmung von Adam Wingard, ruft derweil geteilte Meinungen von Kritikern und Publikum hervor. Der Regisseur ist trotzdem guter Hoffnung, dass es nach dem ersten Teil, der Grundlage der Geschichte, noch weitergehen wird.

Ursprünglich hatte Wingard eine Geschichte für zwei bis drei Filme vorgeschlagen. Es war klar, dass der erste eine Origin-Geschichte werden wird, sagte er gegenüber einem Hollywoodreporter. Der Film ist aber trotzdem recht geschlossen geplant. Wingard weiß, dass Fortsetzungen nicht einfach so vom Himmel fallen, sondern man sie sich verdienen muss. Trotzdem vertrat das Team hinter Death Note, Netflix gegenüber selbstbewusst die Meinung, dass mindestens zwei Filme entstehen müssten. Ob dies Realität werden wird, werden wohl die Zuschauerzahlen entscheiden.

Nach dem ersten Film ist alles offen. Die Geschichte kann sich in alle möglichen Richtungen entwickeln. Teil 1 zeigt die Herkunft der Hauptfigur und im Prinzip dreht sich die ganze Serie um die Figur Light Yagami, deren verhängnisvolle Geschichte aus der Feder des Japaners Tsugumi Ōba. Natürlich hat das Team um Wingard schon eine etwas genauere Vorstellung davon, wie der zweite und sicher auch, wie der dritte Film sich in seiner Story entwickeln soll und sind bereit für eine Fortsetzung. Wingard hofft nun auf gute Zuschauerzahlen und den Brief, die Mail oder den Anruf aus dem Hause Netflix mit der Bestellung der Fortsetzung.

Tags: Film, Death Note, Netflix