Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Twitter holt Biz Stone zurück

Biz Stone kehrt zu Twitter zurück. Einst war er selbst an der Gründung des Unternehmens beteiligt gewesen. In Zukunft wird er die Unternehmenskultur des Kurznachrichtendienstes zu seinem Aufgabengebiet machen.
Von Cindy Doetschel am 18.05.2017
Bild-Quelle: Twitter
Im Jahr 2011 hat er das Unternehmen verlassen, doch jetzt kehrt Biz Stone zu Twitter zurück. Laut seinem Blog-Beitrag wird der einstige Mitgründer des Kurznachrichtendienstes in wenigen Wochen wieder Vollzeit bei Twitter einsteigen. Biz Stone wird dann für die Unternehmenskultur von Twitter zuständig sein. Er wird mit Leslie Berland, die bei Twitter als Marketingchefin arbeitet, und Jack Dorsey, der ebenfalls an der Unternehmensgründung beteiligt war, zusammenarbeiten.

Nach seinem Ausscheiden bei Twitter gründete Biz Stone ein neues Unternehmen. Laut dem Blogbeitrag habe Biz Stone die Firma nun verkauft, er wird dort jedoch weiterhin als Berater tätig sein. Als Biz Stone bei einem Mitarbeitertreffen, das in San Francisco stattfand, auf Jack Dorsey traf, hatte dieser ihm eine Stelle bei Twitter angeboten.

Was die Twitter-Aktie betrifft, so war es definitiv eine gute Entscheidung Biz Stones zum Kurznachrichtendienst zurückzuholen, denn die Aktie stieg umgehend um etwa zwei Prozent. Vielleicht gelingt es Twitter, mit jetzt zwei Mitgründern an Bord, endlich, positive Bilanzen zu schreiben. Im ersten Quartal dieses Jahres konnte zumindest schon ein Zuwachs an aktiven Nutzern um neun Prozent auf eine Anzahl von 328 Millionen weltweit verzeichnet werden. Auch der Verlust ist im Vergleich zum Vorjahr, um circa 25 Prozent auf 62 Millionen US-Dollar gesunken.
Tags: Tech, Twitter
Quelle: Medium
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash