Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im Mai (KW 18)

Newsslash präsentiert auch in dieser Woche den neuesten Netflix Wochenrückblick. Diesmal dreht sich u.a. alles rund um drei fantastische Trailer, HOC, OITNB, Sense8 den Netflix-Hacker-Angriff und Better Call Saul. Weitere Infos wie gewohnt im Schnellüberblick.
Von Daniel Schimek am 06.05.2017
“Even nothing cannot last forever.” So spricht Neil Gaiman in seinem göttlich guten Roman American Gods. Und der Mann hat recht mit dem was er sagt, denn unlängst adaptierte Starz das Buch und schuf klangheimlich eine sich selbst befriedigende, pathetisch-extrovertierte Serienwelt, wie sie den Zeilen Gaimans nicht besser hätte entspringen können.

Netflix erobert Cannes
Auch Netflix ist nicht für ewig gemacht und doch ist beim progressiv steigenden Streaming-Angebot wohl noch lange kein Ende in Sicht. Netflix verwirft alte Titel und produziert gleichzeitig im Stakkato Tempo Serien und Eigenproduktionen und ist mit Titeln wie Narcos, The OA, Chef’s Table, Orange Is The New Black, House of Cards und Sense8 längst nicht mehr der Low-Quality Streamingdienst von nebenan, sondern schon längst zur filmischen Stilschmiede unserer Zeit avanciert. Kein Wunder, dass zu den 70. Internationalen Filmfestspiele von Cannes ( die sind übrigens vom 17. bis 28. Mai 2017) nun erstmals auch Serien als Kategorie bewertet werden. In diesem Sinne - Willkommen zum dieswöchigen Wochenrückblick!

Netflix Highlights - Beliebte Serien & Filme, wichtige News und Gerüchte

Der Drogenbaron verlangt nach seiner eigenen Serie
Anders als ihr das von altbackenen Sprichwörtern gewohnt seid, gibt es bei uns das Beste zuerst und für mich waren in dieser Woche gleich drei News ganz oben mit dabei. Erstens: Sense8 ist zurück! Zweitens: House of Cards is going wild! Und Drittens: Die Gerüchteküche um ein mögliches Spin-off über Giancarlo Esposito aka. Gustavo Fring, der höfliche aber mordende Kokain-Fürst von Los Pollos Hermanos, brodelt.

Einmal in die Welt gesetzt und schon ist es in aller Munde, das dachte sich vermutlich auch Giancarlo Esposito Schauspieler und Breaking Bad Relikt aus Better Call Saul. Der gebürtige ACHTUNG...Däne?! (wer hätte das gedacht) hatte in einem Interview mit Entertainment Weekly bekanntgegeben, dass er sich seine eigene Serie wünsche um Licht ins Dunkel seiner Vergangenheit zu bringen.

Während das Team Gilligan & Could in Better Call Saul bisher nicht wirklich auf Frings Vergangenheit eingingen und man sein Erscheinen per Marketing Gags wie der Eröffnung eines Los Pollos Hermanos zunächst als gefeierten Cameo…”viralisiert” hatte, gab es in der Ur-Serie Breaking Bad bereits gegen Ende ein paar Flashbacks in Frings Vergangenheit. Diese könnte im eigenen Spin-off ganz erzählt werden oder aber doch nur der Vorstellungskraft seiner Fans überlassen bleiben, denn sicher ist in Sachen Spin-off für Fring noch nichts. Was wir definitiv wissen ist, dass Fring nicht nur in der aktuellen Better Call Saul Staffel 3 dabei ist sondern auch in der 4. Staffel fest mit eingeplant wurde.



Sensates vs. Sensates
Da ihr Trailer liebt und ich am Folgenden in keiner Weise etwas auszusetzen habe gibt es jetzt passend zum Staffelrelease den brandneuen Sense8 Action Trailer der Staffel 2. Dieser lässt mehr Einblicke in die Handlung der zweiten heiß erwarteten Staffel zu, als sein Vorgänger. Denn neben Whispers werden unsere Protagonisten nicht mehr nur mit sich selbst, fiesen Geschwistern/Verwandten oder Vorurteilen konfrontiert, sondern das erste Mal mit tatsächlichen feindlichen Sensates.

Ein Kampf für die Freiheit, für das Leben und für ein jedes Glied der Kette steht Capheus, Kala, Lito, Nomi, Riley, Sun, Will und Wolfgang mit der neuen Staffel bevor. Immer auf der Flucht vor den Schergen der BPO befinden sich die 8 Junior Sensates noch immer auf ihrer High-End Selbstfindungsphase - jedoch wie immer unterhaltsam, spannend, actionreich und wie immer stark inszeniert durch die Regie der Wachowskis.



Was die Wachowskis können, können wir schon lange, so dachten sich die Macher der Polit-Serie House of Cards und brachten, den Fan-Hype schürend, einen neuen Trailer raus der es in sich hat! Ehrlich jetzt, der Trailer ist genial! Dieses Mal gibts keinen geschwärzten, düster daher kommenden Promo Trailer, sondern eine Bilderflut vom Feinsten und einen stronger-than-ever-before eiskalt motivierten Frank Underwood, der sein politisches Blutbad gegen Ende des Trailers mit finalen Underwood’schen Legislaturperioden betoniert. Um genau zu sein: 2016-2036 - na das sind ja Aussichten. Es ist schon wirklich beeindruckend wie die Serie - da wo andere Serien an Kraft und Inhalt nachlassen - von Staffel zu Staffel düsterer wird und doch immer mit inhaltlicher Qualität glänzt.

"One nation, Underwood."
Am 30. Mai kehrt die Serie dann zurück, zumindest in Amerika. Deutsche Zuschauer müssen sich wie immer noch ein wenig gedulden, doch es lohnt sich, denn Staffel 5 wird, das verspricht jedenfalls die Stimmung des 1:37 Min. Trailers: blutiger, korrupter, unberechenbarer, skrupelloser und “schlammschlachtiger” als jemals zuvor - ein Gemetzel! #vorfreudepur



Alle Guten Dinge sind 3 und somit gibts diese Woche, nachdem es letzte Woche eher mau aussah, noch einen dritten Trailer. Dieses Mal sind es nicht die Avengers die ihre Kräfte bündeln sondern die Defenders. Ein typischer Fall von “same same, but different” der von Netflix dazu genutzt wurde, die mal mehr mal weniger mächtigen, im Durchschnitt jedoch gut ankommenden Superhelden Matt Murdock / Daredevil (Charlie Cox), Jessica Jones (Krysten Ritter), Luke Cage (Mike Colter) und Danny Rand / Iron Fist (Finn Jones) zu vereinen.

Zusammen mit Marvel Television und ABC Studios wird für Netflix die Gruppenserie gedreht. Wer alles im Cast der Defenders Serie dabei ist, wurde schon weitestgehend geklärt. Ab dem 18. August 2017 geht das Spektakel dann los und jetzt viel Spaß mit dem Trailer!



Netflix Inside - Neuigkeiten, Updates und Stories

Auch innerhalb Netflixs gab es diese Woche ordentlich Radau. Während wir immer mehr ins digitale Sein abdriften müssen wir feststellen, dass auch große Konzerne nícht vor Hackerangriffen gefeit sind. In diesem Fall: Gute Nachrichten für alle Orange Is The New Black Fans. Ganze 10 Episoden der neuen 5. Staffel hatte die Hacker-Gruppierung TheDarkOverlord erbeutet und veröffentlicht. Ob sich der digital-virale Angriff jedoch wirklich so schlecht auf den Streaming-Anbieter ausübt bleibt abzuwarten, waren die Schlagzeilen doch die beste Promo PR die der Serie hätte widerfahren können.

Netflix-Hacker planen weitere Veröffentlichungen
Neben Netflix wurden auch andere Anbieter Opfer des Angriffs. So befindet sich auch Material von ABC, National Geographic, Fox und IFC im Besitz der Hacker. Um welche Serien es sich genau dreht könnt ihr im Hauptartikel nachlesen.

Netflix braucht mehr EU-Kultur
Ein ganz anderes Thema focht die EU, genauer gesagt der Kulturausschuss Petra Kammerevert, mit Netflix aus. “Mehr Kulturgut für alle!” So lautete das Fazit und in diesem Sinne plädierten die Vorsitzenden des Kulturausschusses auch. Ziel war es, eine 30 Prozent-Quote der hiesigen Produktionen zu erreichen was für Netflix wohl kein Problem darstellen sollte.

Wenn man schon einmal beim Thema ist - wieso nicht anfangen mit dem deutschen Kulturgut: Tatort?

Nach Dark (geplant für Winter 2017) steht nun die Frage im Raum, ob sich eine Tatort-Serie für Netflix lohnt. Bezieht man allein die deutsche Fanbase ein, so lautete die Antwort klar: “Ja”. Angesetzt ist die Serie auf 2018. Genaueres wie immer im Hauptartikel.

Netflix Quick Notes: Was die Woche über sonst noch so passierte:

GLOW: Einen Mini-Teaser gabs aus dem Lager GLOWs. Gezeigt werden die weiblichen Wrestling-Neulinge im L.A. der 80er Jahre – ab Freitag, 23. Juni auf Netflix verfügbar.
Mehr: Auf diese Netflix-Serie warten OITNB-Fans!

Ingobernable: Laut THR hat Netflix eine zweite Staffel der Serie Ingobernable bestellt, für die 15 Episoden geplant sind. Eine von vielen unterschätzte Polit-Serie - spannend inszeniert und besetzt.
Mehr: Netflix: Staffel zwei von Ingobernable bestellt

Gypsy: Netflix präsentierte erste Bilder der neuen Original-Serie GYPSY. Der zehnteilige Psychothriller folgt der Therapeutin Jean Halloway
Mehr: Gypsy: Erste Bilder der neuen Thriller-Serie
Galerie Übersicht:Zur Galerie


Netflix Gangster-Filme: Netflix sicherte sich die Rechte am Film The Irishman. Zusammen mit Martin Scorsese wird Robert De Niro als Protagonist auftreten. Die Geschichte in The Irishman basiert auf wahren Begebenheiten und dreht sich um Frank Sheeran, einen Auftragsmörder gespielt von Robert De Niro. Der Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa wird von Al Pacino verkörpert.
Mehr: Netflix sichert sich Gangster-Film mit Stars wie Robert De Niro und Al Pacino

Tote Mädchen lügen nicht: Laut Deadline wird bereits fleißig an den Drehbüchern für eine zweite Staffel der Skandalserie gearbeitet. Eine offizielle Bestätigung gab es noch nicht. Die Selbstmordserie war zuletzt in Verruf geraten, da sich Stars, Institutionen und Experten kritisch über die gezeigten Inhalte und deren möglicher Effekt auf Jugendliche äußerten.
Mehr: Netflix: Tote Mädchen lügen nicht bekommt eine zweite Staffel!

So, das wars auch schon wieder! Ich hoffe ihr genießt die kommenden Tage und findet beim riesigen Netflixangebot genau die Inhalte, die euch interessieren. Bis nächste Woche!

Tipp: Wie gehabt findet ihr auch weiterhin eine Liste aller Netflix-Neuerscheinungen direkt auf Newsslash: Netflix Neuerscheinungen im Überblick.
Tags: Serie, Netflix, Wochenrückblick
comments powered by Disqus