Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im April (KW 14)

Newsslash präsentiert auch in dieser Woche den neuesten Netflix Wochenrückblick. Diesmal dreht sich u.a. alles rund um Windows 10 (Offline-Funktion), Iron Fist, ein echtes Serienrestaurant und die neue Übersetzerplattform Netflixs namens Hermes. Weitere Infos wie gewohnt im Schnellüberblick.
Von Daniel Schimek am 08.04.2017
Bild-Quelle: Girlboss
Auch diese Woche gab es wieder einiges an...Moment!? Dass ist alles?...Wirklich viele brisante News habe ich für euch diese Woche nicht und da ich mir keine Infos aus den Fingern saugen kann und mir eure Zeit sehr wichtig ist, gibt es diese Woche statt dem gewohnten Wochenrückblick-Format kleine News-Tiles mit allen Informationen Kompakt und informativ zusammengefasst.

Neue Titel kommen im April hinzu und alte müssen weichen. Wer in den letzten Wochen, ja gar Monaten fleißig informiert blieb, der konnte einen signifikanten Anstieg an Netflix Filmen- und Serienerscheinungen feststellen was wiederum eine kleine Schaffenspause seitens des VoD-Anbieters verdient hat und andererseits für das von Netflix selbst prognostizierte Ziel spricht: Wöchentlich eine neue Eigenproduktion!

Netflix Highlights - Beliebte Serien & Filme, wichtige News und Gerüchte

Iron Fist die meistgesehenste Serie 2017
Da Netflix sich einige Milliönchen “borgen” musste, um sein Originals-Kontingent aufzustocken, ist es wohl verständlich, dass der Streaminganbieter recht vorsichtig mit der Veröffentlichung von Zahlen agiert. Glücklicherweise wissen wir so manches auch von externen Seiten wie dem Marktforschungsunternehmen 7 Park Data. Diese hielten für uns fest, dass DIE Erfolgsserie des angebrochenen Jahres die vierte Marvel Verfilmung namens Iron Fist sei. Neben Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage schnitt das leicht flache und gut actiongespickte Machwerk mit 54,7 Prozent an Zuschauern ab, welche am ersten Veröffentlichungstag mindestens 3 Folgen sahen. Dubios, da die Marvel Serie doch recht umstritten ist und mancherorts doch gar als “overrated” betitelt wird.

Wesentlich erfolgreicher und meiner bescheidenen Meinung nach auch auf ganz anderem Niveau spielte sich damals Breaking Bad und jetzt Better Call Saul ab. Ich staune auch als hartgesottener Fan immer wieder über den Einfallsreichtum und die Ideenfabrik der Macher Peter Could und Vince Gilligan. Schmunzeln musste ich dann aber doch sehr, als ich diese Woche davon hörte, dass in LA ein waschechtes Los Pollos Hermanos eröffnet wurde. Ein guter Werbegag war das allemal und das Team rund um Better Call Saul versteht sich - daran lässt sich kein Zweifel finden - aufs Beste darauf, mit stetigen Remindern die Fans warmzuhalten. Anliegen für die Aktion war die Veröffentlichung der neuen BCS Staffel 3 welche am 10. April auf AMC und in Deutschland am 11. April an den Start geht. Einziger Wermutstropfen: Los Pollos Hermanos verkaufte statt Hähnchen nur Curly Fries und schloss nach knappen 72 Stunden wieder.

Ein von @bettercallsaulamc geteilter Beitrag am


Fans der Serie Suits haben Grund zur Freude: Netflix hat vor wenigen Tagen die fünfte Staffel der Serie veröffentlicht. Die neue Staffel startet hierbei auch wieder richtig durch: Donna wechselt zu Louis und Harvey ist von dieser Entscheidung schwer getroffen. Panikattacken und Gespräche mit der Therapeutin Dr. Paula Agard stehen fast täglich auf dem Programm. Mehr möchte ich euch nun aber nicht spoilern, schaut direkt selber rein!

Sie ist unkonventionell, eigensinnig, hat ein reichlich loses Mundwerk und ist verdammt mutig! Willkommen in der Welt von Sophia Amoruso (Britt Robertson), die in jungen Jahren zur wilden Fashionikone, taffen Geschäftsfrau und zu einer der reichsten Selfmade-Frauen der Welt wurde. Am 21. April wird Netflix die neue Serie Girlboss veröffentlichen und passend hierzu ging nun auch ein neuer Trailer online:



Netflix Inside - Neuigkeiten, Updates und Stories

Offline-Funktion nun per Windows 10
Auch im Netflix Inside gab es diese Woche nicht allzuviel Neues zu berichten. Wichtig war nur, dass sich Nutzer der Windows 10 Netflix-App nun auch offline Filme anschauen können. Das Angebot wird durch die Nachfrage bestimmt und natürlich durch den damit verbundenen Wettbewerb. So ist der Schritt der Offline-Funktion seitens Netflix statt aus purer Kundenfreundlichkeit wohl eher als Reaktion auf die von Amazon angebotene Downloadfunktion zu sehen.

Hermes: Netflixs neue Übersetzerplattform
Ebenfalls benutzerfreundlich kommt die Untertitel-Übersetzung des Streaming-Anbieters daher. In bisher 20 Sprachen lassen sich die Filme und Serien übersetzen, doch das ist Netflix noch lange nicht genug. Hermes heißt nun die Netflix-Antwort auf die Frage, wo man denn einen strukturierten wie investigativen Pool aus Übersetzern ansiedeln könnte. Was bis heute über Drittanbieter funktionierte wird jetzt durch Hermes gefiltert und kontrolliert. Ein intelligenter Schritt, berücksichtigt man den Aufwand, die Kosten und die Vielseitigkeit der proportional zum Unternehmen steigenden Übersetzungen Netflixs.

Und das war es auch schon. Euch allen eine gute Woche! :D

Tipp: Wie gehabt findet ihr auch weiterhin eine Liste aller Netflix-Neuerscheinungen direkt auf Newsslash: Netflix Neuerscheinungen im Überblick.

Du blickst im Streaming-Dschungel nicht mehr durch? Kein Problem! Lass dich inspirieren und schau nach was die Newsslash-Redaktion zurzeit schaut. Garantiert vielseitig und jede Woche neu!
Tags: Serie, Netflix, Wochenrückblick
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash