Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Fire Emblem Heroes bekommt im April ein umfangreiches Update

Das mobile-RPG Fire Emblem Heroes von Nintendo wird im April eine Frischzellenkur bekommen. Neben der Überarbeitung der Arena-Kämpfe und der Einführung eines Heldenverdienstsystems soll es auch Veränderung in Gameplay-Mechanismen geben.
Von Daniela Heim am 20.03.2017
Bild-Quelle: Nintendo
Der mobile Ableger des Fire Emblem-Franchise von Nintendo, Fire Emblem Hero, wird ein recht großes Update bekommen. Schon für April soll es mit der Frischzellenkur für das Mobile-RPG losgehen und das Spiel einige Erweiterungen und Veränderungen erhalten. Es reicht von der Verbesserung der Arena über ein Heldenverdienst-System bis hin zur Einführung einer Permadeath- Funktion und einem Defense-Battle-Modus.

Permadeath, Defense-Mode und Helden
Vor allem Veränderungen im Kampfsystem sollen Inhalt des Updates im April sein. So soll man im Defense-Modus eine bestimmte Anzahl von Runden in einem Kampf überstehen müssen oder eine Map säubern, aber nur mit einer bestimmten Anzahl von Spielzügen. Ein weiteres neues Feature ist, dass Gegner Verstärkungen herbeirufen können, was wohl insgesamt den Schwierigkeitsgrad erhöhen dürfte. Mit den Änderungen rückt der mobile Titel Fire Emblem Heroes näher an die Konsolenfamilie Fire Emblem heran.

Außerdem soll im Rahmen eines Events so etwas wie eine Permadeath-Funktion eingeführt werden. Stirbt ein Charakter innerhalb dieses Events wird ein permanenter Verlust simuliert. Nach Ablauf des Events sollen aber alle verlorenen Chars wiederbelebt werden können. Da kann man ja dann doch unbesorgt spielen, ohne lang aufgebauten Charakteren dauerhaft hinterher weinen zu müssen. Wann genau das Event an den Start geht, ist noch nicht bekannt.

Und noch etwas zu den Helden wird es geben, aber dauerhaft. Es wird ein Heldenverdienst-System eingeführt, innerhalb dessen die Charaktere für ihre besonderen Leistungen und Verdienste im Kampf mit Auszeichnungen belohnt werden. nach Ansammlung genügender Verdienste kann man diese dann gegen Heldenfedern eintauschen.

Verbesserungen in der Arena
Der letzte, aber nicht unwichtigste Bestandteil des Update-Pakets sind einige Verbesserungen des Matchmakings in der Arena und neue Faktoren, die die Kämpfe fairer berechnen sollen. Zu den neuen Faktoren, die in die Kampfergebnisberechnung einfließen, gehören zum Beispiel:
- Anzahl der Boni durch Fusionieren mit Alliierten
- ausgerüstete Fähigkeiten
- Sternebewertung, Charaktere
- alle Basis-Statistiken (nach Entfernung der Effekte aller Fähigkeiten)

Nimmt man alles bisher Angedeutete der Updaterunde zusammen, sieht es insgesamt so aus, dass bekannte Features, Regeln und Mechanismen der Geschwister-Fire-Emblem-Spiele auf Konsole und Handhelds nun Einzug in das Mobile-Game finden. Dadurch wird es zwar stimmiger innerhalb des Franchise eingebunden, aber wohl auch schwerer und taktisch anspruchsvoller zu spielen. Aber vielleicht braucht Fire Emblem Heroes ja gerade das, um Markt erfolgreich zu sein.
Tags: Games, Fire Emblem Heroes, Nintendo
Quelle: PlayM Gameswelt
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash