Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Amazon Prime wird zur TV-Plattform und ist an der Bundesliga interessiert

Ab spätestens Juni 2017 plant der Online-Riese Amazon seine Amazon Prime Video-Plattform auch in Deutschland zu einer TV-Plattform umzubauen. Laut Gerüchten könnte sich Amazon dann auch um die Ausstrahlung der Bundesligaspiele bemühen. Sogar Sky verhandelt bereits mit Amazon.
Von Christina Braun am 20.03.2017
Bild-Quelle: Amazon Prime, Bundesliga
In den USA stellt Amazon Prime Video bereits eine Mischung aus TV-Plattform und Streaming-Anbieter dar. Nun soll dieses Angebot auch in Deutschland folgen. Laut Medienberichten plant Amazon die Umstrukturierung bis spätestens Juni 2017 auch in Deutschland abzuschließen. Für Nutzer bedeutet dies: Für einen Aufpreis wird es dann möglich sein zusätzliche Senderpakete zu erwerben. Zudem soll auch Sport die Programmvielfalt erweitern.

Discovery hält für die Bundesliga-Saison 2017/2018 die Rechte an 45 Saisonspielen. Für die Deutschlandausstrahlung der Bundesliga-Spiele könnte sich Discovery in Zukunft dazu entscheiden, statt Sky auf Amazon als Plattform zu setzen.

Für Amazon ist das Thema Bundesliga kein neues. Bereits im vergangenem Jahr hatte das Unternehmen Rechte am Bundesliga-Onlineradio erworben und damit begonnen Bundesligaspiele über Amazon Prime Music auszustrahlen.

Laut „W&V“ verhandelt auch Sky mittlerweile mit Amazon. Diese Verhandlungen könnten dazu führen, dass sich Sky in Zukunft gezwungen sieht Inhalte auf Amazon anzubieten. Vorstellbar wäre unter anderem, dass Amazon Prime-Nutzer für einen Aufpreis auch Sky-Sport in Zukunft empfangen können. Ähnlich ist dies in den USA bereits mit HBO möglich: Dort können Amazon Prime-Nutzer für einen Extrabetrag pro Monat auch HBO über Amazon Prime streamen.
Tags: Serie, Amazon
Quelle: W&V 12/2017, S.13-15, turi2
comments powered by Disqus