Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im März (KW 11)

Newsslash präsentiert auch in dieser Woche den neuesten Netflix Wochenrückblick. Diesmal dreht sich u.a. alles rund um die neue Serie Iron Fist, Better Call Saul, The Blacklist und Eine Reihe betrüblicher Ereignisse. Weitere Infos wie gewohnt im Schnellüberblick.
Von Daniel Schimek am 18.03.2017
Bild-Quelle: Fargo, Breaking Bad
Netflix schlägt wieder zu. Dieses Mal jedoch nicht nur mit zahlreichen Eigenproduktionen und selfmade Filmen innerhalb der vergangen Wochen. Seit diesem Wochenende ist Marvel’s Iron Fist offiziell auf dem Markt. Iron Fist reiht sich ein in die Marvel-Netflix The Defenders-Reihe. Hierzu gehören auch die zuvor erschienenen Serien wie Jessica Jones, Daredevil und Luke Cage.

Wenn ihr euch erst warmlesen müsst um euch mit der Story vertraut zu machen, lest im Hauptartikel + Trailer nach. Glaubt man den ersten Rotten Tomatoes Vibes, so wurde die erste Staffel zunächst als relativ fade wahrgenommen - doch was noch nicht ist, kann ja noch werden.

The Blacklist Staffel 3!
Das wurde aber auch Zeit! Wochenlang hatten die Fans der James Spader Geschichte in The Blacklist auf die dritte Staffel der Homeland ähnlichen Serie gehofft, jetzt war es endlich soweit - The Blacklist Staffel 3 ist raus.

Wollte Netflix doch eigentlich schon Ende Februar die dritte Staffel der Serie veröffentlichen, so musste der Start immer wieder verschoben werden. Seit wenigen Tagen stehen die 23 Folgen der dritten Staffel nun aber über Netflix zur Verfügung. Wer Staffel 3 bereits geschaut hat und nicht gerade NBC schaut, der kann die 4te Staffel auch über Amazon erwerben.

Kommen wir zu den betrüblicheren News dieser Woche. Netflix lässt Lemony Snicket und vor allem seine alten wie neuen Fans wohl noch eine ganze Weile nicht in Ruhe mit seinen unsäglichen Geschichten. Mit den Worten “We hope you're happy. Because you won't be, ever again.” bestätigte der Streaminganbieter am vergangenen Montag eine Fortsetzung der ersten Staffel Eine Reihe betrüblicher Ereignisse.

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse Staffel 2
Welch unerfreuliche News, doch neu oder unerwartet kommt sie nicht daher. Bereits im Januar hat der Eine Reihe betrüblicher Ereignisse-Autor Daniel Handler, der die Buchvorlage unter dem Pseudonym Lemony Snickets veröffentlichte, bekanntgegeben, dass er an einer zweiten Staffel der Netflix-Original-Serie arbeitet. n Form eines Briefes geschrieben von Lemony Snicket, hatte Netflix nun die aus 10 Episoden bestehende und die weiteren 5 Bücher der Kinderbuchreihe behandelnde 2 Staffel “angepriesen”. Wann die Serie jedoch auf Netflix erscheint ist noch nicht bekannt.

Da die Buchreihe, die im englischen Original unter „A Series of Unfortunate Events“ bekannt ist und mit 13 Büchern noch einiges verfilmbares Material anbietet, werden wir wohl neben der zweiten Staffel auch noch eine dritte Staffel miterleben müssen. Hoffen wir auf das Schlechteste. Achja: Da der Name dieser Serie so denkbar schrecklich lang ist, kürze ich ihn von nun an mit “ERBE” ab.

Neues zu Better Call Saul
Nachdem wir euch so viel zugemutet haben gibt es jetzt doch noch ein paar erfreulichere Nachrichten. Es gibt Serienmacher die sich beständig um die Pflege eines gewissen Hypes bemühen und nachdem das Prequel Better Call Saul der Breaking Bad Serie in den ersten beiden Staffeln überaus positiv überraschte, kommt nun bald die neue Staffel aus der Gilligan & Could Produktionskiste. Hierzu gehört, dass Better Call Saul mal wieder einen neuen Trailer zur neuen 3 Staffel herausbrachte.

Wirklich lang und spektakulär ist der Clip nicht und neben ein paar prätentiösen Pressezitaten, ein wenig Drama und “You destroyed our Family”-Ausrufen gibt der neue Trailer nicht allzu viel her doch sehen wir zumindest eine OITNB-Version Jimmys im Orangen Overall.

Insgesamt lässt der Trailer vermuten, dass Chuck mit Jimmys Geständnis wohl alles andere als wohlwollend umgeht, die dritte Staffel mit ordentlich Action aufwartet und es mehr Zeitsprünge zu sehen gibt als bisher.

REMINDER: Die 3. Staffel startet am 10. April auf AMC und aller Voraussicht nach am 11ten in Netflix Deutschland.



Was die Woche über sonst noch so passierte nun im Newsslash-Schnellüberblick:

Aktiv am Schicksal eines Seriencharakters beteiligt sein oder doch den ganzen Serienverlauf ändern?: Der Streamingdienst Netflix arbeitet laut Daily Mail gerade an der Technologie, die es uns möglich machen soll, direkt in unsere Lieblingsserie eingreifen zu können und somit Handlungsabläufe zu bestimmen. Zunächst als Test Objekt und bei Erfolg später auch bei anderen Projekten wird der Zuschauer die Möglichkeit haben während des Serien-Erlebens alternative Wendungen auswählen zu können - man darf gespannt sein... Mehr: Netflix: Nutzer sollen Storieverlauf und Ende selber bestimmen können

Tote Mädchen Lügen Nicht: Bald ist es soweit. Am 31. März 2017 startet der neue Originaltitel exklusiv auf Netflix. Hierzu brachten die Macher nun einen kleinen Trailermix heraus, der den Hauptdarstellern die Möglichkeit bietet, den Buchfans einen Einblick hinter die Kulissen der Serie und ihrer Figuren zu vermitteln. Mehr: Hinter den Kulissen bei Tote Mädchen Lügen Nicht

Fargo: Noch bis Mitte April oder um genau zu sein den 19. April müsst ihr euch noch für Fargo Staffel 3 gedulden. Zum Glück versorgt der amerikanische Sender FX seine Fans aber mit ordentlich Promo-Material in Form von Trailern. Mehr: Fargo Staffel 3: Fünf neue Promo-Trailer

Keine Preisgarantie bei Netflix: Amazon hattet es vorgemacht, Netflix zieht möglicherweise nach. In einem Interview zwischen RP Online und Netflix-Chef Reed Hastings wurde klar, dass das Netflix-Abo keineswegs so stabil bei ca.10 Euro im Monat bleiben wird. Mehr: Netflix-Chef: Eine Preisgarantie gibt es nicht!

Chelsea: Am Freitag, den 14. April 2017 ist es soweit und Netflix released die zweite Staffel der neuen Talkshowserie Chelsea. Oprah 2.0 soll es werden und doch irgendwie auch wieder nicht. Chelsea ist eine Tough-Mudder-Allround-Powerfrau. Das zumindest vermittelt die erste Staffel und genauso soll es in der zweiten weitergehen. Wer sich ein Bild vom Serienkonzept machen möchte, der sollte sich einfach mal den Trailer zur ersten Staffel ansehen. Mehr: Chelsea Staffel 2: Startdatum bekannt!

Godzilla und Erased: Netflix goes Godzilla! Während Animationswerken wie Erased in Zukunft eine Real-Verfilmung bevorsteht will Netflix im Falle Godzilla ein Animationsepos kreieren. Die Monsterfigur selbst wurde bereits in 31 Filmen verewigt, nie jedoch als Animation in bewegte Bilder gefasst. Mehr Infos zu beiden Filmprojekten: Netflix kündigt Erased-Realverfilmung und Godzilla Animefilm für 2017 an

Dynamic Optimizer gegen Pufferprobleme: Dank des von Netflix eingeführten Dynamic Optimizers soll Streaming nun auch bei deutlich schlechteren DSL-Geschwindigkeiten möglich sein. Mehr: Netflix: Nun auch gute Qualität bei schlechter Verbindung

Koreanische Zombieserie: Mit Kingdom verewigt sich nun auch Regisseur Kim Seong-hun in den Annalen der Zombieverfilmungen. Das Projekt ist für 2018 geplant und wird aller Voraussicht nach 8 Episoden umfassen. Mehr: Kingdom: Netflix bestellt neue Zombie-Serie aus Korea

Tipp: Wie gehabt findet ihr auch weiterhin eine Liste aller Netflix-Neuerscheinungen direkt auf Newsslash: Netflix Neuerscheinungen im Überblick. Schaut euch außerdem an, welche Netflix-Inhalte im März 2017 verschwinden.

Soderla. Das wars mal wieder. Euch allen ein schönes Wochenende.
Tags: Serie, Netflix
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash