Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im Februar (KW 6)

Wie immer gab es auch diese Woche so einiges beim amerikanischen Streaminganbieter Netflix, was ihr auf Newsslash nachlesen konntet. Zwei Doppel-News zu Marvels Iron Fist und Orange Is the New Black, endlich mal wieder Stranger Things Nachrichten und nicht zu vergessen The OA Neuigkeiten.
Von Daniel Schimek am 11.02.2017
Hallo Freunde des Internets und Freunde des gepflegten Serienschauens! Hoffentlich seid ihr alle gut auf, erfreut euch des Lebens und nutzt den Tag. Da eventuell nicht alle von euch die Zeit hatten, all die Infos rund um Netflix einzeln nachzulesen, schreibe ich euch noch einmal mehr oder weniger gebündelt zusammen, auf welche Serien ihr euch dieser Tage freuen dürft, was das Netflix-Filmangebot an Neuzugängen bietet und welche Serien Fortsetzungen wir erhalten haben.

Iron Fist startet am 17. März 2017
Los geht es mit dem neuen Superhelden-Comic-Marvel-Produkt Marvel’s Iron Fist welches - von Fans schon früher erwartet - nun jedoch erst am 17. März 2017 mit 13 einstündigen Episoden in die Medienbibliotheken Netflixs aufgenommen wird.

The Iron Fist ist wie der Titel verspricht eine knallharte Actionserie aus dem Marvel Cinematic Universe, gespickt mit Martial Arts und ordentlichen Bösewichten. Netflix hatte nun neues Bildmaterial zur Serie veröffentlicht. Die Serie ist ein Teil der Netflix-Serien Jessica Jones, Daredevil, Luke Cage und The Defenders.

Den meisten wird der Plot vermutlich bekannt sein. Für alle anderen sei gesagt, dass er sich nicht groß von dem des Arrow-Helden a.k.a. Oliver Queen unterscheidet. Dieses Mal ist es jedoch kein Playboy der einen Unfall überlebt, isoliert trainiert, super stark und cool wird -naja ihr kennt das...- ...zurückkehrt und Verbrecher bekämpft, sondern ein junger Milliardär namens Danny Rand gespielt von Finn Jones.
Galerie Übersicht:Zur Galerie

Danny Rand ist nach einem Flugzeugabsturz zunächst gestrandet und kehrt erst nach 15 Jahren des Exils zurück nach New York. Dort will er wieder Sohn reicher Eltern sein und sein Familienvermächtnis anzutreten. Dieses haben in der Zwischenzeit jedoch andere für sich beansprucht und Danny muss als sein Alter Ego namens Iron Fist im One Punch Man Stil ordentlich auf den Putz hauen um sich sein Erbe zurückzuerobern und sich seiner Widersacher zu entledigen.

Jonas, der zuvor schon die Rolle des Schönlings Loras Tyrell in Game of Thrones einnehmen durfte, kann seinem Schauspiel-Repertoire nun auch ein wenig Schlagfertigkeit verleihen - Dank der Zusammenarbeit zwischen Netflix, Marvel Television, ABC Studios und Walt Disney Television. Interessant dürfte bei Iron Fist auch die Machart der Serie sein, da sich niemand geringeres als eben Marvel Television mit Produzenten und Showrunner Scott Buck und Jeph Loeb darum kümmert.

Wer mehr darüber erfahren will, wer noch in Marvel’s Iron Fist mitspielt, der kann sich dazu im Hauptartikel belesen.

Jetzt lehnt euch aber erst einmal zurück und genießt den 2 minütigen Action-Trailer.



Gute Neuigkeiten gibt es dieser Tage auch aus dem Orange is the New Black Lager.
Leider passiert es viel zu selten, dass interviewten Schauspielern einmal ein paar Details zu viel über die Lippen kommen und so wird auch Schauspielerin Danielle Brooks (Tasty) in einem Interview mit E News ein paar Infos zur neuen 5. Staffel los.

Neuer Trailer! Neue Folgen! Neues OITNB!
So wurde jetzt dank neuem Teaser und Tasty klar, dass die neue Staffel nicht nur 13 Folgen haben wird, sondern auch ganz nach vorprognostiziertem Sendeplan am 9. Juni 2017 weltweit bei Netflix erscheint!

Prinzipiell zeigt der neue Teaser Trailer nicht wirklich viel und spielt wohl eher auf das Staffelfinale von Staffel 4 an. Betitelt wird der Teaser mit den folgenden Worten: „Things will never be the same.“ Ganze 15 Sekunden (effektiv weniger) vergönnt Netflix seinen Fans, aber das sollte man den Produzenten wohl nicht übel nehmen, schließlich gibt es nichts Schlimmeres als zerstörte Vorfreude. Außerdem hattet ihr bei Marvel’s Iron Fist schon ganze volle 2 Minuten...seid zufrieden!

Ich selbst habe bereits mit mehreren Frauen zusammen gewohnt und auch da gab es ausreichend Zickereien. Die Geschichte um OITNB ist allerdings noch ein “wenig” extremer. Hier wohnen viele Frauen mit sehr unterschiedlichen Charakteren in einer Wohngemeinschaft (Frauenknast) zusammen. Das klingt jetzt zwar nicht sonderlich spannend, schafft aber hervorragende Dialoge mit ordentlichem Sprücheklopfen, viel Streit aber auch viele schöne Momente mit ordentlich schwarzem Humor.

“She's gotta start working on tightening her pussy muscles, 'cause her fiance's dick is so small, it's like a hot dog in a hallway.” - Nicky Nichols (OITNB)

Apropos Erfolg. Das Daten-Unternehmen Symphony Advanced Media hat nun eigenes Datenmaterial ausgewertet und dabei die 25 meistgeschauten Shows 2016 herausgefunden. Wie genau die Zahlen hierbei sind, kann nicht bestätigt werden. Dennoch können anhand dieser Analyse die Trends von 2016 aufgezeigt werden.

Auch wenn Klassiker wie Netflix-Original Gilmore Girls: Ein neues Jahr nicht mit in die Wertung aufgenommen wurden, so spiegelt die Liste doch einen recht interessanten Blick auf die Serienvorlieben des Otto-Normal-Netflixianers wieder.

Nicht verwunderlich ist, dass Anbieter wie HULU und Amazon Prime Video nicht mit Netflix mithalten können, was Serien angeht. Vertreten sind die beiden Konkurrenten dennoch mit Goliath und Bosch sowie 11.22.63.

Angeführt wird die Liste von drei Top-Runnern: Orange Is the New Black, Stranger Things und Fuller House. Nicht verwunderlich, da diese drei Sitcom-, Kult- und Alternativunterhaltung vom Feinsten bieten. An den Serientrends für 2016 ist ganz klar zu erkennen, dass Netflix mit seinen Eigenproduktionen die Nase ganz weit vorne hat. Auch 2017 wird wohl ähnlich aussehen da alle drei Serien Fortsetzungen erhalten.

Netflix wird verklagt!
Ebenfalls erwähnenswert, aber wohl weniger bedenklich als es klingt, ist mit der Blackbird Klage gegen Netflix umzugehen. Gegenstand der Klage war eine Patentverletzung und anschließende Schadensersatzforderungen.

Ich persönlich glaube nicht daran, dass sich Blackbird hier durchsetzen wird, doch wer weiß schon wie hartnäckig David gegen Goliath aufbegehrt… Das Netflix bei den ganzen Zuschauern, den Top-Quoten und dem enormen Erfolg auch ordentlich investieren muss, das steht außer Frage. Kredite müssen zurückgezahlt werden und Eigenproduktionen kosten mitunter Unsummen - Marco Polo lässt grüßen.



Um sich ein kleines Zubrot zu verdienen, schrieb der Konzern auf seiner Job-Seite nun eine Stelle als „Senior Manager, Licensing, Merchandising and Promotion“ aus. Disney’s Consumer Unit hatte es vorgemacht und mit stolzen 1,5 Milliarden US-Dollar Umsatz im letzten Quartal bewiesen, dass man diese Einkommensquelle wohl nicht außer Acht lassen sollte.

Fanartikel sollen nun vermehrt an den Mann/die Frau gebracht werden und dieser Schritt seitens Netflix ist für einige wohl mehr als überfällig. Die Nachfrage besteht und wer hätte nicht gern so ein schickes T-Shirt von Stranger Things und Co. auf der Brust?!

Girlboss zeigt neuen Teaser
Wenn wir schon beim Thema Kleidung sind, dann darf diese News nicht vergessen werden. Girlboss hat seinen wohl überwiegend weiblichen Fan-Gemeinschaften einen kleinen Teaser-Trailer präsentiert. Am 21. April 2017 geht es dann richtig los. Verfilmt wurde der New York Times Bestseller #Girlboss von Sophia Amoruso, der Gründerin der Modelinie Nasty Gal. Im Mittelpunkt der Handlung steht Sophia (Britt Robertson), die begann Vintage-Kleidung auf ebay zu verkaufen und bereits im alter von 28 Jahren das Multimillionen Dollar schwere Modeimperium Nasty Gal aufgebaut hatte.



Ein wenig vergessen wurde letzte Woche die News zur Serie um Emma Stone-Jonah Hill-Serie Maniac. Das schwarzer Humor bei den Zuschauern ankommt zeigte das Serien-Ranking mit OITNB. Mit Maniac bestellt der Streaming-Anbieter Netflix eine neue 10-teilige Miniserie unter Regie von Cary Fukunaga.

Bekannt geworden ist der Filmemacher mit Beasts of No Nation den ich als äußerst wertvoll empfand und auch wenn sich das Genre so überhaupt nicht die Klinke in die Hand geben will, so hoffe ich doch auch einen kleinen Geheimtipp-Erfolg.

Geschrieben wurde die Serie Maniac von Patrick Somerville und diese basiert auf der gleichnamigen norwegischen Serie aus dem Jahr 2014. Die Serie dreht sich dabei um die Fantasiewelten der von Hill und Stone gespielten Charaktere.

Die Dreharbeiten sollen am 15. August in New York beginnen. Mit der Fertigstellung der ersten Staffel wird pünktlich zum amerikanischen Feiertag Thanksgiving gerechnet, welcher im November stattfindet.



Okay. Die Serie Stranger Things ist Kult. Und damit das auch jeder verstanden hat, muss man es auch immer wieder dazusagen. Ich selbst habe die 1 Staffel auch durchgesuchtet und auch wenn sie nicht zu meinen Top 5 Serien gehört, so fand ich sie doch irgendwie fesselnd.

Das Stranger Things 2 kommen wird war eigentlich jedem klar. Zu groß der Erfolg, zu groß die Nachfrage. Und da Netflix nicht mal eben mehr als 21,7 Millionen Zuschauer kränken möchte, wurde nun eine Fortsetzung gedreht und angekündigt. Wo? - na beim Super Bowl - wo sonst?!

Stranger Things even… strangerer?
Fans, die bereits Fans der Serie sind, werden wohl auch weiterhin glühende Verfechter der Machart eben jener Duffer-Brother-Produktion bleiben. Stranger Things hatte gestartet als eine Hommage an die 80er Jahre, Pop-Rock-Sync-Elektro-Sound (oder sagen wir einfach authentischer Hintergrundmusik) und BMX-Fahrräder gepaart mit der kahlköpfigen Millie Bobby Brown in der Rolle der Supernatural-Elfi.

Das Stranger Things Staffel 2 vermutlich im Sommer 2017 auf Netflix verfügbar sein wird, wurde zuvor vermutet, doch jetzt - dank Super Bowl Werbung - ist klar: Stranger Things Staffel 2 kommt im Oktober 2017! - also an Halloween.

Worum geht es in Stranger Things?
Stranger Things Staffel 1 beantwortete wohl weniger Fragen als sie neue schuf weshalb die Netflix-Ankündigung für Staffel 2 nur eine Sache der Zeit war. Und auch die Showrunner-Gebrüder Ross und Matt Duffer bestätigten in einem Interview, dass Staffel 2 sich mit dem Ursprung des Paralleluniversums befassen würde. Tatsächlich werde man jedoch a la Sequel drehen und die Handlung ein Jahr später sprich 1984 einsetzen lassen. Somit dürfen sich die Fans auch über ihre bekannten Kinderhelden freuen die, nun zwar ein Jahr gealtert, noch immer ihren ganz eigenen Charakteren entsprechen. Stars wie Lispel-Dustin (Gaten Matarazzo), werden genau wie neue Charaktere, das Publikum mit neuen Strangen Things überhäufen. Sollte die Staffel 2 dem Niveau der Ersten gleichkommen, so verspricht der Genre-Neuling wieder ein Mix aus guter Musik, gutem Schauspiel und 80 Jahre Must-haves zu werden.

The OA Staffel 2 bestätigt!
Da das Beste ja bekanntlich zum Schluss kommt, will ich auch dieses Mal nicht mit der Tradition brechen und allen Fans alternativer Serien frohe Kunde bringen. The OA 2.0 ist geplant und schon mitten im Entstehungsprozess. Während nach der ersten Staffel nicht unbedingt klar war, ob die Zuschauer mit dem mehr als offenen Cliffhanger ihrer Fantasie überlassen, oder eine zweite Staffel zu Gesicht bekommen werden, so verkündete jetzt Brit Marling (Protagonist in the OA als Prairie, Ideengeber zur Serie UND Hauptproduzent) in einem Interview mit Vulture einige Neuigkeiten zur Fortsetzung des ersten Teils.

Wer sich noch nicht sicher ist, ob diese Serie etwas für ihn ist, der kann sich gerne überzeugen lassen vom Charakter der Filmemacherin im kompletten Vulture Interview zu The OA Staffel 2. Alternativ dazu seid ihr auch herzlichst eingeladen, meine Wahrnehmung in Form eines Reviews der ersten Staffel The OA durchzulesen. Dort erfahrt ihr auch Spoilerfrei worum es im Mystery-Projekt The OA geht.

Als sei die Nachricht über die Fortsetzung noch nicht genug, so wurde jetzt auch noch ein Teaser zur Serie veröffentlicht. Dieser ist dann mit 16 Sekunden aber doch recht kurz gehalten und fast schon so rudimentär bestückt wie der Super Bowl Trailer von Stranger Things. Außer dem Wort "Survive" in Brailleschrift eingeblendet, ein wenig Rauch mit Gesicht und schwarzem Wasser ist nicht viel zu sehen.

Der Teaser hat zwar verraten, dass eine zweite Staffel The OA folgen wird, allerdings haben die Macher noch nicht bekannt gegeben, wann die nächste Staffel auf Netflix erscheint. Sobald es allerdings Neuigkeiten zu Staffel zwei gibt, erfahrt ihr es direkt auf Newsslash.



Und noch zwei kleine Tipps in eigener Sache
Seit kurzem könnt ihr nun auch die Newsslash-App im Play-Store herunterladen. Hierbei handelt es sich um die erste Version der Anwendung; zusätzliche Funktionen befinden sich bereits in Entwicklung. An einer iOS-App wird zudem bereits gearbeitet.

Wie gehabt findet ihr auch weiterhin eine Liste aller Netflix-Neuerscheinungen direkt auf Newsslash: Netflix Neuerscheinungen im Überblick.

So und das war es auch schon wieder für diese Woche Newsslash. Nächste Woche geht es pünktlich zum Wochenende weiter mit Rückblick KW 7. Bis dahin euch allen eine gute Woche und nicht vergessen: Carpe Diem!
Tags: Serie, Netflix
comments powered by Disqus