Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Pokémon Go - Vibrationsalarm für nahe Pokemon mit Mi-Band-App

Wer wissen will, wo in seiner Nähe sich Pokémon befinden, hat jetzt eine günstigere Alternative zum offiziellen Pokémon-Go-Plus-Armband. Das Fitness-Armband Mi Band und Mi Band 2 bietet nach einem Update Vibrationsalarm als Hinweisgeber für in der Nähe befindliche Pokémon.
Von Daniela Heim am 11.01.2017
Bild-Quelle: The Pokémon Company
Die Fitnessarmbänder Mi Band und Mi Band 2 von Xiaomi bieten nach einem entsprechenden Update eine interessante Option für Pokémon Go-Spieler. Durch Vibration weisen sie auf Pokémon in der Nähe hin und stellen somit eine günstige Alternative zum offiziellen Pokémon-Go-Plus-Armband dar. Sie bieten zwar nicht alle Funktionen des offiziellen Armbands, aber wer lediglich auf die Hauptfunktion, das Aufspüren von Pokémons setzt, dem sollte es ausreichend von Nutzen sein.

In den Vibrations-Einstellungen des Mi Band und des Mi Band 2 findet sich ein Regler für den Pokémon-Alarm. Nachdem man diesen umgelegt hat, ist der Hinweisgeber aktiv. Voraussetzung dafür ist, dass die Fitnessarmband-App auf dem Smartphone läuft und dieses natürlich auch an ist. Das Armband vibriert nun, wenn es ein Poémon ausmacht. Klar kann man nun keinen Pokéball direkt werfen, dafür muss dann das Smartphone doch herausgeholt werden, auch Pokéstops findet der Fitnesstracker nicht. Die Mi Bands sind mit circa 20 Euro deutlich günstiger zu haben als das Pokémon-Go-Plus-Armband.

Das Augmented Reality-Game Pokémon Go war der Überraschungserfolg des letzten Jahres und wurde bisher schon mehr als 500 Millionen mal heruntergeladen. Es hat extrem viele Menschen von den PC´s und Sofas nach draußen gelockt und sprach nicht nur das ganz junge Publikum an. Pokémon Go wurde von Niantic Labs entwickelt und basiert auf den Prinzipien des erfolgreichen Spiels Ingress.
Tags: Games, Pokémon GO, NianticLabs, Xiaomi
Quelle: PCGames
comments powered by Disqus