Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im Januar (KW 01)

Wie immer stellt Newsslash für euch einen Rückblick zusammen, der gebündelte Infos enthält über alles was rund ums Thema Netflix geschah. Neues von Fuller House, Better Call Saul, Shadowhunters, Dinner-for-One, Stiftung Warentest, Gilmore Girls, The OA, Scrubs und The Big Bang Theory. Teaser, Trailer, News und Gerüchte.
Von Daniel Schimek am 07.01.2017
Bild-Quelle: Netflix
Plata o Plomo! Willkommen zu einem neuen Netflix-Wochenrückblick für alle, die die Woche über keine Zeit hatten Newsslash komplett durchzulesen und alle vorgenommenen Serien durchzuschauen. Hier findet ihr alle netflixrelevanten News - schön geordnet, zusammengefasst und kommentiert.

2016 ist endlich vorbei! Während das letzte Jahr in so ziemlich allen Bereichen schnell als gescheitert abgetan wurde, so lief es für Netflix alles andere als schlecht. Der Streaming-Anbieter wächst von Jahr zu Jahr und man kommt schon längst nicht mehr hinterher mit all den Netflix-Originalen und neuen Filmen im Sortiment. Auch 2017 wird für den Zuschauer wieder ein Feuerwerk aus Neuerscheinungen und Überraschungs-Serien.

Doch bleiben wir mal ganz chronologisch und starten mit Netflixs mehr oder minder erfolgreichem Versuch den Generationenkult Dinner-for-One abzukupfern. Ich bin sicher nicht der einzige wenn ich sage, dass die Fernsehproduktion des NDR aus dem Jahr 1963 unter Regie von Heinz Dunkhase nicht zu toppen ist und dass jeder Versuch einen Kultfilm-/ Sketch neu aufzulegen in der Regel zum Scheitern verurteilt ist. Ich bin also unvoreingenommen an das Netflix Remake herangegangen. Im Großen und Ganzen hat Netflix alles da gelassen wo es hingehört, lediglich die charakteristischen Gäste wurden mit ebenso charakteristischen Figuren aus dem Netflix Sortiment vertauscht. So speist Miss Sophie dieses mal mit Frank Underwood (House of Cards), Pablo Escobar (Narcos), Saul Goodman (Better Call Saul) und Crazy Eyes (Orange Is the New Black). Der eigentliche Protagonist des Ur-Werks - der Löwenkopf - wurde kurzerhand mit BoJack ersetzt. Alles in allem ist der Werbegag auf jeden Fall ein paar Schmunzler wert…



Halt Stop, da war ja noch was. Auch wenn es noch zu 2016 gehört, so lest euch auf jeden Fall durch, wie es mit The OA weitergeht. Für alle, die die Serie noch nicht geschaut haben gibt es hier das spoilerfreie Review zu The OA. Alle anderen, die schon gespannt auf die zweite Staffel warten dürfen sich mit den Staffeltheorien, Cliffhangern und Hints befassen.

Netflix mustert sein Portfolio erneut aus!
Neben den ganzen positiven Nachrichten mussten auch im neuen Jahr einige Klassiker und Kinoflops neuen Filmen weichen. So verabschiedet sich Netflix von einigen wirklich guten Filmen sowie ausgedienten Serien. Neben der Serie The Tudors, die mit Jonathan Rhys Meyers und Natalie Dormer echte Starbesetzung vorzuweisen hatte, wird auch Matthew Mcconaugheys Bestrolle in Mud sowie Jamaica-Klassiker Cool Running nicht mehr zum streamen verfügbar sein. Die vollständige Liste der abgesetzten Netflix-Inhalte findet ihr hier. Zudem findet ihr dort auch Informationen, wann der jeweilige Inhalt bei Netflix verschwinden wird.

Gute Nachrichten kommen hingegen vom J.D. & Turk - Lager. Scrubs Fans waren teilweise herbe enttäuscht als die Erfolgsserie sich dem Ende neigte. Nun, nachdem Netflix bereits erfolgreich die aus Alt mach Neu - Fabrik anwarf, die Gilmore Girls zusammenbrachte und aus dem Full House ein (Achtung Wortwitz) noch Fuller(es) House machte, liebäugelt auch Scrubs Hauptdarsteller Zach Braff mit der Idee, die Kultserie weiterzuführen oder zumindest neu aufleben zu lassen. Ob sich Netflix diesem Projekt auch annehmen wird ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommt eine Gilmore Girls Staffel 2?
Bleiben wir beim Thema Gilmore Girls. Eigentlich sollte Gilmore Girls mit der Miniserie Gilmore Girls: Ein neues Jahr zu Ende gehen, doch Netflix wäre nicht Netflix, wenn es seine Fans nicht sehnlichst bangen lassen, überraschen oder mit spontanen Fortsetzungen begeistern würde. Mit einem fiesen Cliffhanger, der bei Fans von Freude über Frust alles mögliche auslöste verabschiedete sich die Miniserie dann vorerst. Jetzt, einen Monat später, twitterte Netflix fröhlich ein brisantes Bild. Mit diesem Hoffnungsschimmer blicken Fans nun gespannt auf 2017 und was da wohl so kommen mag.



Remakes machen kann Netflix, dass zeigten die Macher aus Los Gatos schon zur Genüge. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Streaming-Anbieter neben guten Ferienwünschen auch gleich noch das 2017 Release der dritten Staffel Fuller House ankündigte. Wann genau die Season startet ist noch nicht geklärt worden, doch mit 7,33 Millionen Zuschauer allein in den ersten drei Tagen des Serienstarts wird es wohl nicht mehr lang dauern bis es neues von der Fuller-Family zu hören gibt. Noch mehr Freude bereitet dann Anfang der Woche die Nachricht, dass statt den geplanten 13 ganze 18 Episoden über die Streaming-Bildschirme flimmern werden.

Shadowhunters Staffel 2 gestartet!
Auch von der Fantasy-Serie Shadowhunters rund um die Buchreihe Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare und dem Welterfolg The Big Bang Theory gibt es Positives hinsichtlich neuer Staffeln zu berichten. Während The Big Bang Theory in den USA schon bis zur 10. Staffel durch die Primetime läuft und eine elfte Staffel geplant ist, so ist ab sofort die 9. Staffel per Netflix-Stream online. Shadowhunters Staffel 2 wird anders als TBBT mit einer Episode pro Woche ausgestrahlt. Dies liegt daran, dass die Serie genau wie Designated Survivor und Better Call Saul keine Netflix-Eigenproduktion ist und sich somit am US-Sendeplan orientieren muss.



Das Netflix nicht immer die Nase vorn hat, wurde diese Woche klar nachdem die Stiftung Warentest ihre Schulnoten für die gängigen Streaming-Anbieter veröffentlichte. Zusammengefasst lag Netflix im hinteren Mittelfeld. Mit-Konkurrenten waren Sky, Videoload, maxdome und Amazon Prime. Warum Netflix so schlecht abschnitt lässt sich nur mit dem nicht ganz so breiten Angebot an Spielfilmen erklären, denn vom Preis-/ Leistungsverhältnis in Sachen Serien dürfte dem Anbieter so schnell keiner etwas vormachen. Wer genaueres über die Bewertung in Erfahrung bringen möchte möge diesem Link folgen. maxdome hat übrigens Platz 1 belegt.

Neues zu Better Call Saul Staffel 3
Letzte und für mich spannendste News der Woche waren die Neuigkeiten rund um das Breaking Bad Spin-off: Better Call Saul. Zum einen wurden per Entertainment Weekly neue Fotos vom Set veröffentlicht, die nicht nur die Spannung hinsichtlich des Serienstarts hochhalten, sondern auch schon kleine Vermutungen zulassen über den Inhalt der neuen dritten Staffel. Zum anderen wird auf den Fotos klar, dass Jimmy auch in Staffel 3 wieder als Gene Cinnabon Manager seine Schwarzweiß-Auftritte feiern darf. Auch Chuck scheint wieder zu alten Kräften zu kommen, was wohl unabänderlich mit dem Cliffhanger aus Staffel 2 zusammenhängt. Nach dem Cliffhanger in Staffel 2 empfand ich schon fast Mitleid mit Jimmy in Anbetracht dessen, was ihm in Staffel 3 blüht. Auch eine Zusammenfassung aller Teaser und BCS-Verschwörungsvideos werdet ihr hier finden. Diese sind zwar nur wenige Sekunden lang, bieten dem aufmerksamen Zuschauer im gewohnten Breaking Bad Charme aber einige Vorabinformationen zur neuen Staffel.



Was mich persönlich am meisten an der Serie fasziniert ist nicht nur das Talent, das die Regisseure Vince Gilligan und Peter Gould in Sachen Detail, Stil, Cut und Storyline an den Tag legen. Vor allem beeindruckt mich der Performance der Schauspieler innerhalb ihrer nicht ganz so vordefinierten Rollen. Schon in Breaking Bad war der Charakterwandel das eigentlich interessante einer jeden Figur. Und solch einen Wandel authentisch zu spielen ist unglaublich anspruchsvoll. Auch in BCS steht das Hin und Her / das Gut und Böse im Fokus der Geschichte. Jimmy geht dabei einen steinigen Weg wie er nicht ehrlicher dargestellt werden könnte. Die schauspielerische Wandlung des Bob Odenkirk und vor allem das beständige Wechseln seiner Rollen: von Slippin’ Jimmy zu Jimmy McGill zu Saul Goodman und schließlich zu Gene ist wahnsinnig gut dargestellt und durch die Leistung der anderen Charaktere umrahmt. Dann noch ein paar Cameos der alten Breaking Bad Schauspieler und die Albuquerque Kulisse und der Kult ist perfekt. Ich bin gespannt wie es mit dieser Serie weitergehen wird!

So, nun wäre mal wieder alles erzählt und es kann in die neue Woche gehen. Draußen haben wir sommerliche -14°C. Ich werde erstmal einen Tee aufsetzen und das Rodel-WE kann kommen. Euch allen ein entspanntes Wochenende und einen legendären Start ins neue Jahr, mit guten Gedanken und einem Quäntchen Glück in den richtigen Momenten.
Tags: Serie, Netflix
comments powered by Disqus