Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Halo - die Serie von Steven Spielberg ist weiterhin in Entwicklung

Eine Serie zum Videospiel Halo. Ja, die gibt es und sogar eine Adaption als Anime. Doch keine war wirklich überzeugend und so warten wir noch immer auf die Spielberg-Serie Halo von Showtime. Und die Serie ist tatsächlich noch immer in aktiver Entwicklung - seit 2013!
Von Daniela Heim am 12.01.2018
Bild-Quelle: Halo
Halo ist nicht die erste, und wird auch nicht die letzte Videospielserie sein, die verfilmt wird. Doch Halo eignet sich eben besonders gut, weil sie eine unglaublich tiefe und detaillierte Hintergrundgeschichte hat. Verwundert es also nicht, dass es natürlich schon Verfilmungen, und zwar in Serienform gab. 2012 und 2014 kamen jeweils eine Staffel von Halo 4: Forward Unto Dawn und Halo: Nightfall heraus. Ja, mehr wurde nicht daraus. Daher warten wir auf die spektakuläre Inszenierung von Steven Spielberg, der für Showtime an einer Serienadaption arbeitet. Wann und ob die aber kommt, das weiss keiner so genau.

Warum das jetzt eine Meldung wert ist? Ganz einfach! Seit 2013 ist die Serienadaption von Halo durch Spielberg im Auftrag vom amerikanischen Kabelsender Showtime schon in Arbeit. Eine nicht zu verachtende Zeit, bei der man ruhig schon einmal nachfragen kann, ob denn wirklich noch eine Serie zustande kommen wird. Und genau das wurde auch getan. Auf die Frage, ob denn überhaupt noch an der Halo-Serie gearbeitet wird und die sehnsüchtig wartenden potentiellen Zuschauer noch damit rechnen können, sie jemals zu sehen, antwortete Showtime-Chef David Nevins: „Es ist noch immer sehr aktiv in Entwicklung.“

Eine Antwort, mit der fast keiner mehr gerechnet hat, sollte die Serie doch ursprünglich im Jahr 2015 schon veröffentlicht werden. Halo 5: Guardians kam heraus, doch von der Serie wurde seitdem nichts gehört und schon gar nichts gesehen. Nevins verriet nichts über den aktuellen Stand und hängte sich schon gar nicht mit Terminen aus dem Fenster. Immerhin habe man ihm schon Drehbücher vorgelegt. Nach 4 Jahren ein gewaltiger Schritt! Die Serie muss einfach der Hammer werden, so lange wie die Vorbereitungen nun schon laufen. Showtime möchte eben beide Gemüter zufriedenstellen: die Gamer und die Liebhaber von Drama-Serien, für die Showtime bekannt ist. Ein Spagat, der wohl seine Zeit braucht.

Wer jetzt denkt, Halo ist doch ein Song von Beyoncé, den klären wir noch kurz auf. Halo ist ein Videospiel. In dem First-Person-Shooter (Ego-Shooter). Im November 2001 erschien der erste Teil Combat Evolved. Das fiktive Universum in der Zukunft und die außergewöhnlich tiefe Handlung, die sich durch mehrere Teile des Games ergibt und die zahlreichen Begleitwerke stellen einen riesigen Pool für ein Drehbuch, auch quatsch, unzählige Drehbücher dar. Lassen wir uns überraschen, wann es die nächsten News zur Halo-Serie von Spielberg und Showtime gibt. Vielleicht in 2 Jahren? Hoffentlich, aber eher.
Tags: Serie, Showtime
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash