Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Amazon Prime Video-App ab jetzt auch auf Apple TV verfügbar

Amazon gab bekannt, dass die Amazon Prime Video-App jetzt auch auf dem Apple TV verfügbar ist. Durch die integrierte Universal Search- und die Siri Remote-Funktion in der Apple TV-App ist das Suchen von Amazon Prime Video-Inhalten noch einfacher.
Von Viktor Pulz am 07.12.2017
Bild-Quelle: Amazon
Amazon hat angekündigt, dass die Prime Video-App ab sofort in über 100 Ländern auf Apple TV 4K und den vorherigen Generationen von Apple TV erhältlich ist. Prime-Mitglieder haben ab jetzt noch mehr Möglichkeiten, ihre Lieblingsinhalte auf Amazon Prime Video zu streamen. Zum Angebot gehören in Deutschland und Österreich über 20.000 Filme und Serien-Episoden mit Amazon Prime Video – darunter zahlreiche preisgekrönte und von der Kritik gefeierte Amazon Prime Original Serien, Hollywood-Blockbuster und -Serien – sowie über 30 Amazon Channels individuell buchbar als Zusatz zu einer Prime-Mitgliedschaft.

„Es freut uns immer sehr, unseren Kunden etwas Neues, Aufregendes zu bieten. Wir sind daher begeistert, dass wir ihnen nun ermöglichen können, Amazon Prime Video über Apple TV zu streamen“, sagt Mark Eamer, Vice President of Prime Video. „Die App ist pünktlich zu der mit Spannung erwarteten neuen Staffel von The Grand Tour verfügbar, die am 8. Dezember Premiere feiert. Prime-Mitglieder, die über Apple TV 4K die neuen Folgen streamen, können sich auf ein außergewöhnliches Fernseherlebnis in 4K HDR freuen.“

Apple TV-Besitzer auf der ganzen Welt haben ab sofort Zugriff auf Amazon Prime Original Serien wie The Grand Tour, The Marvelous Mrs. Maisel und The Tick sowie auf die bevorstehende Premiere von Jean-Claude Van Johnson am 15. Dezember und von Philip K. Dick’s Electric Dreams am 12. Januar 2018. Teil des Angebots auf Amazon Prime Video ist zudem eine große Auswahl preisgekrönter Inhalte für Kinder, darunter Tumble Leaf, Das geheimnisvolle Kochbuch und Creative Galaxy.
Tags: Tech, Amazon Prime Instant Video
Quelle: Pressemitteilung
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash