Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Streit zwischen Amazon und Google eskaliert

Google fühlt sich von Amazon benachteiligt und wird die App seiner Videoplattform YouTube deshalb nicht mehr für Amazons Fernsehbox Fire TV und das Gerät Echo Show zur Verfügung stellen.
Von Cindy Doetschel am 06.12.2017
Bild-Quelle: Amazon
Der Suchmaschinenbetreiber Google fühlt sich infolge eines geschäftlichen Streits von Amazon benachteiligt. Aus diesem Grund wird die App von Googles Videoplattform YouTube ab Anfang Januar nicht mehr auf Amazons Fernsehbox/Stick Fire TV verfügbar sein. Nutzer des Geräts Echo Show müssen ab sofort ohne die YouTube App auskommen.

Wie The Verge berichtet, habe sich YouTube am Dienstag zu dem Vorfall geäußert. Amazon soll Geräte von Google, wie beispielsweise den Lautsprecher Google Home oder den Streaming-Stick Chromecast nicht in sein Sortiment aufgenommen haben. Produkte von Nest, der Smarthome-Marke Googles, würde das Onlineversandhaus auch nicht mehr verkaufen.

Zwischen Amazon und Apple war es kürzlich zu einem ähnlichen Streit gekommen. Erst vor einigen Monaten war es schließlich zu einer Einigung gekommen. Demnach soll das Video-Angebot von Amazon bei Apple TV zur Verfügung gestellt werden. Im Gegenzug soll die Fernsehbox dafür bei dem Onlineversandhändler bestellt werden können.
Tags: Tech, Amazon, Google, Youtube
Quelle: The Verge
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash