Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Anno Online geht offline - Ubisoft dreht dem Game den Hahn zu

Schon seit letztem Jahr im Oktober werden für das Onlinegame Anno Online keine Updates und Erweiterungen mehr entwickelt und aufgespielt. Nun ist im Januar 2018 endgültig Schluss. Ubisoft Blue Byte macht die Lichter aus.
Von Daniela Heim am 06.12.2017
Bild-Quelle: Blue Byte
Sind die Lichter angezündet, Freude zieht durch jedes Haus. Oh Moment. Der Text passt zwar in die Weihnachtszeit, aber bei Ubisoft Blue Byte ist man schon dabei, die Lichter wieder auszumachen. Und zwar im Game Anno Online. Ab dem 31. Januar 2018 ist es vorbei mit der Online-Zockerei.

Erweiterungen und Updates bekommt das Online-Game schon seit Oktober 2016 nicht mehr. Die jetzige Bekanntmachung, dass man die Türen zu Anno Online endgültig schließen wird, kommt daher nun wahrlich nicht überraschend. Die noch aktiven Spieler des Strategiespiels wurden, oh wie passend zum Kaufrausch in der Weihnachtszeit, dazu aufgefordert, ihr Ingame-Vermögen in den nächsten Wochen auszugeben. Virtuelle Güter gegen Echtgeld kann man schon jetzt nicht mehr kaufen. Die App, ebenfalls im Free2Play-Modell, ANNO: Erschaffe dein Königreich, bleibt uns allerdings erhalten.

Die Schließung von Anno Online ist ein weiterer Schritt in der strategischen Neuausrichtung von Ubisoft Blue Byte. Schon seit der Gamescom 2016 nimmt der Entwickler und Publisher sukzessive seine Browsergames vom Netz. Darunter waren Panzergeneral Online und Silent Hunter Online. Zwei Titel sind nun noch online spielbar: Might & Magic Heroes Online und Siedler Online. Siedler Online ist immernoch sehr groß und seit bald acht Jahren erfolgreich. Hier gibt es auch (noch) nicht den furchterregenden Wartungsmodus, in dem sich Anno Online seit mehr als einem Jahr befindet. Updates, Events und Erweiterungen sind an der Tagesordnung.

Blue Byte, die deutsche Tochter von Ubisoft, konzentriert sich derzeit auf internationale Großprojekte, an denen die Studios in Düsseldorf und Mainz, und im nächsten Jahr auch in Berlin, kräftig mitwerkeln. Dabei wird in Mainz vor allem an Anno 1800 entwickelt und in Berlin soll sich um den Ego-Shooter Far Cry 5 gekümmert werden. Der Titel erscheint im Februar 2018, so der Plan.
Tags: Games, Anno Online, Ubisoft, Blue Byte
Quelle: Gameswirtschaft
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash