Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Letzte Chance: Netflix-Inhalte die im November 2017 verschwinden!

Nachdem der November bereits die Mitte des Monats einläutet und schon zahlreiche neue Serien und Filme auf Netflix im November erschienen sind, müssen wir uns nun auch von einigen Sendungen verabschieden. Hier findet ihr eine Liste mit allen Netflix-Inhalten, die im November 2017 verschwinden.
Von Christina Braun am 13.11.2017
Bild-Quelle: Ray Donovan
So wie Netflix jeden Monat aufs neue zahlreiche Serien und Filme ins Programm aufnimmt, so verabschiedet der Video-on-Demand-Dienst jeden Monat einige Filme und Serien aus seinem Streaming-Angebot. Hier findet ihr alle Netflix-Inhalte, die im November 2017 verschwinden.

Natürlich kann es sein, dass Netflix die Lizenzen für die unten aufgeführten Titel noch einmal verlängert, doch sollte man nicht darauf hoffen und sich lieber die Filme und Serien, die man unbedingt noch anschauen möchte, anschauen, bevor sie verschwinden.

Tipp: Ihr wollt immer informiert bleiben, was neu bei Netflix dazu gekommen ist? Schaut bei unserer Neuerscheinungen-Liste vorbei. Diese wird täglich auf die neuesten Inhalte geprüft und aktualisiert.

Diese Serien verschwinden im November 2017
17.11.2017 – Chicago Fire
30.11.2017 – Geschichten aus Mullewapp
30.11.2017 – The Returned
30.11.2017 – Yu-Gi-Oh!
30.11.2017 – Yu-Gi-Oh! Zexal
30.11.2017 – Die Spezialisten
05.12.2017 – Ray Donovan

Diese Filme verschwinden im November 2017
14.11.2017 – The King of Comedy
14.11.2017 – Love
14.11.2017 – Meet the Spartans
14.11.2017 – San Andreas
14.11.2017 – Ghosthunters - On Icy Trails
15.11.2017 – 28 Days
15.11.2017 – The Missing
15.11.2017 – Equity
17.11.2017 – Lawrence of Arabia: Restored Version
17.11.2017 – Child's Play 2: Chucky's Back
17.11.2017 – Children of Men
17.11.2017 – Twister
19.11.2017 – Mudbloods

Newsslash berichtet täglich über die neuesten News und Inhalte bei Netflix. Zur Übersicht gelangt ihr hier: Neu bei Netflix – Der große Überblick
Tags: Serie, Netflix
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash