Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Playa Games und KING Art präsentieren Shakes and Fidget – The Adventure

Playa Games und KING Art entwickeln gemeinsam eine neues Point-and-Click-Adventure: Shakes & Fidget - The Adventure wird unter anderem 20+ Stunden Spielzeit und eine erstklassige Vertonung bieten.
Von Viktor Pulz am 13.09.2017
Bild-Quelle: Playa Games
Adventure-Fans aufgepasst: Mit Shakes & Fidget - The Adventure steht ein neues Spiel aus dem Hause Playa Games in den Startlöchern. In Kooperation mit KING Art (The Book of Unwritten Tales) ergänzt der Hamburger Entwickler und Publisher das Shakes & Fidget-Universum um ein klassisches Point-and-Click-Adventure.

Nachdem Playa Games bereits Ende August das neue Strategiespiel Clash of Empires angekündigt hat, wird das erfolgreiche MMORPG Shakes & Fidget jetzt um einen neuen Titel erweitert: „Wir mussten einfach ein Adventure entwickeln, die verrückte Welt von Shakes & Fidget drängt sich geradezu auf“, so Jan Beuck, CEO und Gründer von Playa Games. „Eine Parodie auf Fantasy-Klischees passt einfach perfekt in das Genre und ergänzt das Shakes & Fidget-Universum um ein tolles Spiel.“

Jan Theysen, Creative Direktor bei KING Art, ergänzt: „Die Shakes & Fidget-Comics waren eine große Inspiration für unsere The Book of Unwritten Tales-Adventures. Shakes & Fidget – The Adventure soll unser Day of the Tentacle werden: Verrückter, schneller und noch lustiger.”

Shakes & Fidget - The Adventure kommt in der legendären Comic-Grafik von Shakes & Fidget-Zeichner Marvin Clifford. Spieler können sich auf knackige Rätsel und über 20 Stunden Spielspaß auf höchstem Niveau freuen. Darüber hinaus machen die deutschen Synchronstimmen zahlreicher Hollywood-Stars und ein erstklassiger Orchester-Soundtrack das Spiel zu einem einmaligen Erlebnis.
Tags: Games, Shakes and Fidget
Quelle: Pressemitteilung
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash