Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Pokémon - Der Film kommt in die Kinos

The Pokémon Company International hebt den Vorhang für die Feierlichkeiten zu Pokémon – Der Film: Du bist dran! Teil der Feierlichkeiten sind eine noch nie dagewesene Karte des Pokémon-Sammelkartenspiels.
Von Viktor Pulz am 08.09.2017
Bild-Quelle: Pokémon Company International
Die Vorgeschichte der kultigen Freundschaft zwischen Ash und Pikachu hat bereits die Zuschauer in Japan in ihren Bann gezogen. Dort, wo das Pokémon-Franchise einst begann, konnte der Film schon am Eröffnungswochenende die Spitze der Charts erklimmen. Nun bringen The Pokémon Company International und Fathom Events den lang erwarteten neuen Zeichentrick-Spielfilm Pokémon – Der Film: Du bist dran! in die Kinos.

Vorführungen finden am Sonntag, den 5. November um 12.55 Uhr und am Montag, den 6. November um 19.00 Uhr (Ortszeit) in ausgewählten amerikanischen und internationalen Märkten (außerhalb Asiens) statt. Genaue Termine und Spielzeiten können je nach Land abweichen – siehe lokales Kinoprogramm.

Fans des beliebten Pokémon-Sammelkartenspiels, die ein Ticket für die Vorführungen am 5. oder 6. November erwerben, erhalten eine nie dagewesene Karte des Pokémon-Sammelkartenspiels mit Ashs Pikachu, das die Kappe seines Trainers aus Pokémon – Der Film: Du bist dran! aufhat (solange der Vorrat reicht).

Kinobesucher erhalten außerdem einen QR Code, der eine besondere Veranstaltung in den mit Spannung erwarteten Videospielen Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond für Systeme der Nintendo 3DS-Familie freischaltet, welche kurz nach dem Film am 17. November erscheinen. Der QR Code schaltet außerdem Ashs Pikachu frei, das die Kappe des Trainers, mit dem es sich zusammengeschlossen hat, trägt.

Tags: Film, Pokémon Company International
Quelle: Pressemitteilung
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash