Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Neue Netflix Serien und Filme im August! (KW 33)

Newsslash präsentiert auch in dieser Woche den neuesten Netflix Wochenrückblick. Diesmal dreht sich u.a. alles rund um das neue Star Trek Imperium, die Defender Initiative, Drogenserie Ozark, zwei talentierte Filmemacher, eine Glow Fortsetzung sowie das Gypsy-Aus. Weitere Infos wie gewohnt im Schnellüberblick.
Von Daniel Schimek am 19.08.2017
Bild-Quelle: Netflix
Netflix bereitet sich vor und kann sich gleichzeitig auf seinen Lorbeeren ausruhen. Gestern kam die lang erwartete Kombi-Produktion der Marvel Defenders heraus und mit einem Streich wurden ganze Fangemeinden befriedigt. Das nächste Großprojekt heißt Star Trek und während Netflix zwei israelischen Filmemachern Freiserien spendiert, freuen sich Ozark, Glow und Tote Mädchen lügen nicht über ihre Serien-Fortsetzungen. Nur eine Serie freut sich nicht, Gypsy, denn die wurde entgegen aller Erwartungen gecancelt. Willkommen zu einer überdurchschnittlich durchschnittlichen Netflix-Woche – willkommen zum Netflix-Wochenrückblick!

Netflix Highlights - Beliebte Serien & Filme, wichtige News und Gerüchte

Es ist nicht da erste Mal, dass uns Marvel’s The Defender, die mit Spannung erwartete Superhelden-Serie, mit einer Top-News beehrt. Während es früher undenkbar geschweige denn unüblich war, mehrere Trailer herauszubringen, so ist es heute längst kein Novum mehr neben ca. 2-4 regulären Trailern noch ein Making Of, zig Featurettes und Teaser-Trailer zu zeigen.

Übertrieben könnte man meinen, doch im Falle der Defenders drücken wir ein Auge zu, schließlich macht der zuletzt veröffentlichte Action-Trailer einiges her und bei vier separaten Helden mit eigenen Serien möchte schließlich jeder mal im Fokus stehen. In 122 Sekunden gehts ordentlich zur Sache und wir sehen neben epischen Korridorkämpfen auch Auseinandersetzungen zwischen den Protagonisten selbst; diese werden natürlich per Faustkampf ausgetragen, wobei Daredevil ohne Zweifel das ruhigste Gemüt besitzt.

“Danny, leuchte Faust!”
“Danny, [bring uns die] leuchte Faust!”, “Na los Eisenherz!” wahrlich, Ser Loras Tyrell aka Danny Rand aka Finn Jones hat es nicht immer leicht, besonders wenn Jessica ihn mal wieder aufzieht. Doch auch Miss Jones scheint des öfteren genervt davon zu sein die einzige Superheldin zu sein. Schlimmer noch scheint es jedoch Matt Murdock (Daredevil) zu gehen, der Arme darf noch nicht mal seine Maske tragen und läuft notgedrungen mit etwas herum was wie eine ausgewaschene XXL Socke von Luke Cage aussieht. A propos Mr. Cage: “Kann dem großen Kerl nicht einmal jemand etwas anderes zum Anziehen geben?” Der Gute läuft ja schon seit dem Start seiner eigenen Serie mit dem gleichen Sweater rum….

Fakt ist, die Serie spielt mit ihren Charakteren und kommuniziert deren Unterschiedlichkeit gekonnt als verbindende Stärke und den Willen Gutes zu Tun.

Zum Plot werden wir euch nicht viel verraten. Letztlich ist es ja eh wie in jedem Superheldenfilm nicht die Geschichte die uns fesselt, sondern das Mitfiebern, das Hoffen und das immer gleiche Lied, nachdem die Guten an sich zusammen unschlagbar sind, wären da nicht ihre Liebsten, die, der moralische Nächstenliebe geschuldet, die Schwachstelle eines jeden Helden darstellen.

Wie dem auch sei, alles wichtige lässt sich bezüglich der Avengers-Initiative, ääähhh!... Defenders-Offensive, in einem Satz zusammenfassen: No more Trailers, No More Sigourney Weaver Featurettes... Denn ab Heute könnt ihr die Defenders auf Netflix bingewatchen!



Hallo Gypsy und Ciao Gypsy. Manchmal überrascht sich Netflix selbst und was als recht sicheres Serienprojekt erscheint erweist sich als Low-Runner und wird eingestampft – “aber doch nicht während der neuen Dreharbeiten liebes Netflix!”

Das Shades of Grey unter den Serien
Nicht jede Serie hat so eine treue Fanbase wie etwa Sense8, drum wird die Entscheidung Netflixs, die Serie zu beenden, wohl final sein. Fairerweise waren es lediglich die Drehbücher an denen Lisa Rubin und ihr Team schrieben, bis der Streaming-Anbieter entschied, die Arbeiten am Psychodrama Gypsy Staffel 2 zu unterbinden. Die Story selbst erzählt von der Therapeutin Jean Holloway (Naomi Watts) die ihre Kompetenzen und Talente dazu missbraucht, sich in intime und verboten exotische Affären mit ihren Patienten zu verstricken. Ein wenig wie Hannibal nur ohne das ganze Blut und dafür mehr Shades of Grey.

Ozark feiert Fortführung
Des Einen Pech ist des Anderen Glück. Ozark, eines der neuesten Projekte Netflixs, ist auf dem Vormarsch und durfte sich eine zweite Staffel leisten, das bestätigte Deadline vor 4 Tagen.

Jason Bateman, der nicht nur die Rolle des Protagonisten einnimmt und sich erstmals in einer Rolle als Geldwäscher etablieren muss, war zunächst gegen eine Weiterführung der Serie. Da diese nun jedoch, trotz bescheidener Außenwerbung, gut beim Publikum ankommt und auch den Kritikern unter Argusaugen eine 8,6 IMDb Wertung abzuringen war, gehts weiter mit dem Plot. Bateman selbst steuerte schon ein paar Infos zum möglichen Verlauf der Staffel 2 bei, so könnte es nach dem dramatischen ersten Teil in der Fortführung vor allem um die ausgedehnte Geheimhaltung der Geldgeschäfte gehen und um die Beziehung der Byrdes untereinander.

Wann Netflix die zweite Staffel durchwinken möchte, wurde noch nicht verkündet, doch halten wir einen Staffelstart Anfang Juli 2018 für am wahrscheinlichsten.

Ist das eine logische Entscheidung? Nein, eine menschliche!
Bald ist es wieder soweit, dann heißt es: "Der Weltraum - unendliche Weiten... Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Discovery, das unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Discovery in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat." – Ja, okay, das war eigentlich die Enterprise Ära, doch wissen wir, dass es ab dem 24. September, so berichtete Bryan Fuller in früheren Interviews, auch nostalgische Momente in der neuen Star Trek Serie geben wird.

Passend zum baldigen Star Trek Release auf CBS und einen Tag später auch auf Netflix, verrieten die Macher (Alex Kurtzman & Bryan Fuller) unter anderem, dass Staffel 1 vor allem über den Krieg mit den Klingonen handeln würde. Diese Spezies sei auch Hauptinteresse der Protagonistin Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) die in die Star Trek Geschichte als Hauptrolle und erster weiblicher Offizier zugleich eingehen wird.

Ebenfalls interessant war Kurtzmans Kommentar zur angekündigten zweiten Staffel! Diese solle zwar kein Klingonen-Gemetzel mehr enthalten, wohl aber deren Auswirkungen auf die interplanetarischen Welten.

Ihr habt den Trailer zu Star Trek Discovery noch nicht gesehen und wollt wissen mit was ihr es zu tun bekommt? Viel Spaß!



Netflix Inside - Neuigkeiten, Updates und Stories

Klar, ohne Serienkonzepte wie The Defenders würde Netflix nicht bestehen können, doch sollte man dem Streaming-Anbieter immer zugute halten, dass die kleinen Projekte fördert. Nehmen wir als Beispiel die israelische Serie Fauda. Die Macher, Avi Issacharoff und Lior Raz stellten ihr schöpferisches Talent derart unter Beweis, dass der Streaming-Anbieter Avi mit einem bisher namenlosen CIA-Drama beglückte und ein weiterer Spionage-Thriller namens „Hit and Run“ bereits in Auftrag gegeben wurde.

Lior Raz wird die Hauptrolle im CIA-Drama spielen. Die Serie handelt von einer riskanten Operation des Mossad und der CIA. „Hit and Run“ indes dreht sich um die Tragödie eines Unfalls mit Fahrerflucht und den sich daraus entwickelnden Handlungswirrungen.

Beide Projekte, sowie eine zweite Staffel Fauda werden 2018 bei Netflix verfügbar sein.

Netflix Quick Notes: Was die Woche über sonst noch so passierte:

Glow : Die Gorgeous Ladies of Wrestling bekommen eine zweite Staffel! Nun gut, das haut uns nicht wirklich um, da Jenji Kohan, Schöpferin und Produzentin von OITNB eben ein Händchen für charismatische Frauenserien hat. Alison Brie durfte die frohe Botschaft via Twitter verkünden. Obwohl die Dramedyserie bisher gut bei den Zuschauern ankam, so ließ sich Netflix ganze 6 Wochen nach Staffel 1 Release Zeit mit der Entscheidung die Serie fortzuführen. Netflix: Zweite Staffel von Glow angekündigt

Tote Mädchen Lügen Nicht: Manchmal übersteigt der Kontext eines Werkes das Werk selbst. So auch im Falle TMLN. Die Story um die Selbstmord-Tapes der Schülerin Hannah Baker, wird fortgeführt, obwohl die Romanvorlage bereits ausgeschöpft war, nicht zuletzt durch die virale Aufmerksamkeit im Netz. Mit sieben neuen Schauspielern wird die im Mai versprochene Staffel 2 irgendwann 2018 erscheinen. Das Hannah selbst wieder dabei sein wird verrieten die Macher bereits gegenüber Entertainment Weekly.
Tote Mädchen lügen nicht: Neue Infos zu Staffel 2

So, die Woche ist vorbei und sie war doch recht überschaubar. Euch allen ein schönes Wochenende und nicht vergessen: “Logik ist der Anfang aller Weisheit, Lieutenant Valeris, nicht das Ende.” – Spock

Tipp: Wie gehabt findet ihr auch weiterhin eine Liste aller Netflix-Neuerscheinungen direkt auf Newsslash: Netflix Neuerscheinungen im Überblick.
Tags: Serie, Netflix, Wochenrückblick
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash