Newsslash Android-App!
/// Aktuelle News

Uber fusioniert in Russland mit Yandex-Taxi

Uber fusioniert in Russland mit dem russischen Unternehmen Yandex-Taxi. Durch den Zusammenschluss mit dem Konkurrenten ändert Uber seine Strategie, den Markt in Russland alleine zu erschließen.
Von Cindy Doetschel am 17.07.2017
Bild-Quelle: Uber
Das amerikanische Unternehmen Uber, das Fahrgäste per App unter anderem an Taxifahrer vermittelt, fusioniert mit seiner Russland-Sparte nun mit dem russischen Unternehmen Yandex-Taxi. Durch die Zusammenarbeit ändert Uber seine Strategie, den Markt in Russland alleine zu erschließen. Yandex Taxi war dort bisher ein Rivale für Uber.

Uber wird in der neuen Firma lediglich einen Anteil von 39 Prozent halten, der Anteil des Internet-Konzerns Yandex wird bei 59 Prozent liegen. Die restlichen zwei Prozent sollen die Mitarbeiter bekommen. An der Unternehmensspitze wird Tigran Chudawerjan, der Chef von Yandex Taxi, stehen.

In China war Uber im Vorjahr genauso vorgegangen, wie jetzt in Russland. Nachdem das Dienstleistungsunternehmen Verluste im Milliardenbereich einstecken musste, kam es zu einer Kooperation mit dem in China ansässigen Konkurrenten Didi Chuxing. Obwohl Uber schnell wächst, verzeichnet das Unternehmen noch immer große Verluste. Der langjährige Chef und Mitbegründer Travis Kalanick war vor wenigen Wochen aufgrund des Drucks der Investoren zurückgetreten.
Tags: Tech, Uber, Yandex
Quelle: Bloomberg
Unser Kommentar-Anbieter Disqus hat begonnen zahlreiche Werbeanzeigen über das Plugin in unsere Webseite zu integrieren, wodurch wir Disqus deaktivieren mussten. Sobald wir eine Alternative gefunden haben, steht die Kommentarfunktion wieder zur Verfügung. Gerne nutzt in der Zwischenzeit unsere Facebook-Page: Facebook.com/Newsslash